Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Asiatische Nudelsuppe mit Schwein und Gemüse

Asiatische Nudelsuppe mit Schwein und Gemüse

Ein spontan gezaubertes asiatisches Nudelsüppchen mit Schwein und viel, viel buntem Gemüse. Einfach und lecker! Bei den Zutaten kann man natürlich variieren – ob Rind, Huhn oder verschiedenes Gemüse… alles ist erlaubt.

Zutaten:

2 Schweineschnitzel (ca. 250g)

2 Schalotten

3 Knoblauchzehen

2 Frühlingszwiebeln

1 EL Kokosfett

1 Prise gemahlener Koriander

Salz

1 Karotte

1 daumengroßes Stück Galgant

6 Limettenblätter

2 kleine rote Chilischoten

6 EL Fischsauce

4 EL Limettensaft

1/2 L Gemüsebrühe

6-8 Shitake (Pilze)

1 handvoll Brokkoli

1 handvoll Mangetout

80g Woknudeln

5-6 Blätter Mangold (notfalls geht auch Romanasalat)

Zubereitung:

In einem kleinen Topf (ca. 1-2 L) das Kokosfett schmelzen lassen. Schalotten und Knoblauchzehen würfeln und glasig braten. Die Schweineschnitzel in Streifen schneiden und dazugeben. Mit Pfeffer, Salz und gemahlenem Koriander würzen. Die Frühlingszwiebel und die Chilis in Ringe schneiden, die Karotte in Stifte schneiden. Beides dazugeben. Den Galgant kleinhacken und zusammen mit den Limettenblättern untermengen. Mit der Brühe aufgießen. Die Woknudeln in die Brühe legen sobald sie kocht. Mit Fischsauce und Limettensaft würzen. Den Brokkoli zerpflücken und die Mangetout-Schoten in Rauten schneiden. Die Shitake kleinschneiden. Alles zusammen in die kochende Brühe geben. Jetzt nurnoch die Mangoldblätter zerpflücken und eine Minute mitköcheln lassen. Dann abschmecken und servieren.

Guten Appetit!

Schneller Meerrettichdip

Schneller Meerrettichdip

Viel schneller geht es nicht. Dieser Dip ist ruck-zuck fertig!

Zutaten:

2 EL Meerrettich

1 EL Schmand oder Créme fraîche

Pfeffer & Salz

etwas Knoblauchpulver

Zubereitung:

Meerrettich mit Schmand, Pfeffer, Salz und Knoblauchpulver verrühren.

In einer kleinen Dipschale anrichten.

Fertig – hab ich bei “schnell” zuviel versprochen?

Rosenkohlpfanne mit Speck und Pilzen

Rosenkohlpfanne mit Speck und Pilzen

Das ewige Thema – was zaubert man aus den Resten im Kühlschrank. Hier eine kleine Variante mit Rosenkohl, Speck und Pilzen. Dazu zum Beispiel ein leckerer Meerrettichdip und Tortillas.

Zutaten für 2 Personen:

20 Rosenkohlröschen

5 Scheiben Bacon

6 Champignons

1 handvoll Cashewkerne (Pinienkerne gehen auch gut)

1/2 Bund Petersilie

2 Schalotten

2 EL Butter

Pfeffer und Salz

Für den Dip:

2 EL Meerrettich

1 EL Schmand

Pfeffer & Salz

Knoblauchpulver

Zubereitung:

Zuerst entferne ich vom  Rosenkohl die äußeren Blätter, halbiere die Röschen und gebe sie für ca. 5 Minuten in kochendes Salzwasser. Danach schrecke ich sie kalt ab damit sie ihre wunderbar frische grüne Farbe behalten. Während der Rosenkohl köchelt schneide ich die Schalotten in feine Würfel und brate sie zusammen mit dem ebenfalls kleingeschnittenen Bacon in der Butter an. Es empfiehlt sich eine größere Pfanne zu nehmen, das macht es später mit dem umrühren etwas einfacher.

Nicht den Rosenkohl aus den Augen verlieren, er darf auf keinen Fall verkochen! Als nächstes die Cashewkerne kleinhacken und mit in die Pfanne geben. Die Pilze kleinschneiden und ebenfalls untermengen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die abgeschreckten Rosenkohlröschen mit in die Pfanne geben und Alles zusammen ordentlich durchmengen. Dabei auf keinen Fall den Rosenkohl zerdrücken.

Jetzt schnell 2 EL Meerrettich mit 1 EL Schmand, etwas Pfeffer, Salz und Knoblauchpulver verrühren und in einem kleinen Schälchen anrichten.

Die Tortillas kurz in der Mikrowelle oder im Ofen aufbacken. Ein schönes Baguette oder Toastbrot machen sich natürlich auch sehr gut.

Die Petersilie kleinhacken und mit in die Rosenkohlpfanne geben.

Alles zusammen anrichten und schmecken lassen!