Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Mango-Buttermilch Shake

Mango-Buttermilch Shake

Irgendwo auf der Welt scheinen Mangos gerade Saison zu haben und darüber freut sich vermutlich kaum einer so doll wie ich. Mangos sind einfach lecker. Und da der Gemüsestand meines Vertrauens die letzten 2 Monate in der Winterpause war kann ich sie sogar mittlerweile ohne Probleme und viel Verschnitt selbst zerlegen!

Hier hat eine Mango ihren Weg in ein Becherchen Buttermilch gefunden und da hat sie auch hingehört. Während ich fertige Joghurtdrinks oder Buttermilch-Shakes aus dem Kühlregal überhaupt nicht runter bekomme bin ich ein echter Fan von selbst gemachten… man muss nicht alles verstehen. Hier auf jeden Fall mein Rezept:

MangoButtermilchShake

Zutaten für 2 große Gläser:

500g Buttermilch

150 ml Milch

1 Mango

1 EL Honig

Zubereitung:

Am längsten dauert es fast den Standmixer vom Regal zu holen und aufzubauen. Dann wandern hintereinander weg die Buttermilch, die normale Milch und der Honig hinein. Noch nicht mixen!

Die Mango wird am Kern entlang beidseitig aufgeschnitten. Den Kern flach hinlegen und auch noch das verbliebene Fruchtfleisch an den zwei weiteren Kanten abschneiden. Die Schale mit einem kleinen Messer abziehen und die Mangostücken in den Mixer geben.

Deckel drauf und jetzt darf gemixt werden. Ich habe 20-30 auf hoher Stufe gemixt, danach waren alle Fruchtstücken in einen fruchtigen Buttermilch Shake verwandelt. In Gläser füllen, Strohhalm rein und falls zur Hand mit etwas Obst dekorieren.

Fertig!

Pasta mit Schweinefilet und Rucola in Weißwein-Sahnesauce

Pasta mit Schweinefilet und Rucola in Weißwein-Sahnesauce

Das ich ein absoluter Pasta-Fan bin muss ich wohl nicht mehr erwähnen. Für diese Pasta hatte ich von der bunten Schupfnudelpfanne noch ein halbes Schweinefilet übrig und das wollte gegessen werden. Kurz überlegt, einen Blick in den Kühlschrank geworfen und ran ans Werk! Aus frischem Rosmarin, Schweinefilet, ein paar Pilzen, Rucola und einem Klecks Schmand ist diese leckere Pasta entstanden.

PastaMitSchweinefiletUndRucola3

Zutaten für 2 Personen:

250g Schweinefilet

2 Zweige Rosmarin

1 kleine Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Olivenöl

Pfeffer & Salz

1/2 TL Paprikapulver (scharf)

5-6 Champignons

4cl Sherry

100 ml Weißwein

100 ml Gemüsebrühe

2 EL Schmand

1 TL Mehl

1 Hand voll Rucola

250g Spaghetti

Zubereitung:

Ich setze einen Topf Salzwasser für die Nudeln auf und starte direkt mit der Sauce. Dafür schneide ich die Zwiebel und den Knoblauch in feine Würfel und schwitze beides zusammen in etwas Olivenöl in einer großen Pfanne an. Den Rosmarin streife ich von den Zweigen, hacke ihn klein und gebe ihn mit in die Pfanne. Sobald die Zwiebeln glasig werden kommt das gewürfelte Schweinefilet dazu. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Jetzt dürfen die Spaghetti in das kochende Nudelwasser.

Sobald das Fleisch leicht angebraten ist hebe ich die in dünne Scheiben geschnittenen Champignons unter. Mit dem Paprikapulver würzen.

PastaMitSchweinefiletUndRucola1

Sobald die Pilze und das Fleisch etwas Farbe bekommen haben lösche ich das Ganze mit Sherry ab. Gut durchschwenken, dann ist der Sherry auch schon “weg”. Dafür kommt jetzt der Weißwein in die Pfanne der ebenfalls fast vollständig reduzieren darf. Als letztes darf dann die Brühe in die Pfanne. Die Hitze sollte reduziert werden, bei mir auf Stufe 5 von 9. Dann rühre ich den Schmand in die leicht erhitzte Brühe ein bis er vollständig gelöst ist. Um der Sauce etwas Konsistenz zu geben entscheide ich mich jetzt für ein wenig Mehl. Da hat aber sicher jeder seine eigenen Vorlieben. Ich stäube jedenfalls etwas Mehl durch ein feines Sieb und rühre es unter die Sauce.

Sobald die Spaghetti fertig sind gieße ich sie ab und gebe sie auf die Teller. Für die Sauce fehlt noch ein letzter Schritt: ich gebe den Rucloa dazu und rühre ihn kurz ein. Abschmecken und bei Bedarf noch etwas Pfeffer oder Salz dazu geben. Dann kommt die Sauce über die Pasta und…

Essen ist fertig!

PastaMitSchweinefiletUndRucola4

Eingereicht für das Blog-Event auf homemade and baked:

Pizza-Brot mit Salami – Variante 2

Pizza-Brot mit Salami – Variante 2

Nachdem ich mir vor kurzem Pizza-Brote mit Chorizo als Abendessen gemacht habe stand auf einmal eine vollkommen betrübte Bessere Hälfte mit dem iPad in der Hand vor mir und fragt: “sowas leckeres machst du dir wenn ich nicht da bin?”

Das kann ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen und habe das Ganze mit ein paar Abweichungen nochmal gezaubert. Die Chorizo wurde hier durch “normale” Salami ersetzt, die Brötchen durch ein halbes Landbrot, außerdem habe ich dem Tomaten-Paprika Mix noch Zucchini zugefügt und das Ganze mit geriebenem Gouda überbacken. Ich denke die Bilder sprechen für sich – super lecker!

Passt entweder als Abendessen oder im Bruschetta-Style als leckere Vorspeise.

PizzaSalamiBrot5

Zutaten für 10-12 Pizzabrote:

1/2 Landbrot

250g Salami (am Stück)

250g mittelgroße Strauchtomaten

1 gelbe Paprika

1/2 Zucchini

5 Scheiben getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten

2 EL Olivenöl

3-4 Knoblauchzehen

Pfeffer & Salz

2 TL getrockneter Oregano

100g geriebener Gouda

Zubereitung:

Die Tomaten, die Paprika, die halbe Zuchhini, die geschälten Knoblauchzehen, die Salami und die getrockneten Tomatenscheiben werden in kleine Würfel geschnitten und kommen zusammen in einen tiefen Teller oder ein Schüsselchen. Dazu kommen 2 EL vom Öl aus dem Tomatenglas und 2 EL Olivenöl, 2 TL getrockneter Oregano, Pfeffer und Salz. Diesen Mix – der übrigens schon wunderbar würzig duftet – mische ich einmal gut durch, dann lasse ich das Ganze für knapp 1 Stunde bei Zimmertemperatur ziehen. So kommen die Aromen am besten zur Geltung.

PizzaSalamiBrot1

Als nächstes schneide ich das Brot in daumen-dicken Scheiben auf. Jede Scheibe wird dann nochmal in der Mitte halbiert. Das Brot lege ich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Darauf verteile ich vorsichtig den Salami-Gemüse Mix.

PizzaSalamiBrot2

Dann wird jedes Pizza-Brot mit etwas geriebenem Gouda bedeckt und das Blech wandert für 10-12 Minuten in den auf 200°C vorgeheizten Backofen. Ab und an mache ich eine Sichtkontrolle damit nix zu dunkel wird.

PizzaSalamiBrot3

Sobald die Brote fertig sind hole ich sie aus dem Ofen und richte sie auf einem großen Teller an.

Lasst es euch schmecken!

PizzaSalamiBrot4