Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Salbei-Lavendel Salz

Salbei-Lavendel Salz

Als ich Anfang September meinen Lavendel zurück geschnitten habe war ganz klar: aus den Blüten wird noch was gemacht. Dazu habe ich sie zuerst getrocknet. Dann wurden sie von den Stängeln getrennt – das ging wirklich super einfach. In der ersten Euphorie habe ich auch die Samen getrennt gesammelt und habe mich vor meinem inneren Auge schon ganze Lavendelfelder anpflanzen sehen – dann habe ich aber auf verschiedenen Gartenbolgs gelernt, dass das nix werden wird. Der Lavendel würde vermutlich nichtmal blühen, falls er denn überhaupt wächst. Dann halt nicht. Meinem Salz stand aber nichts weiter im Weg und so ist auch noch selbst getrockneter Salbei mit dazu gekommen…

Lavendel_Salbei_Salz_3

Zutaten für 2 kleine Gläser:

6 EL grobes Meersalz

1 EL getrocknete Lavendelblüten

6 Blätter getrockneter Salbei

Zubereitung:

Ich gebe das Salz und die Lavendelblüten in den Mörser. Die Salbeiblätter schneide ich vorher in sehr dünne Streifen, dann dürfen sie auch mit dazu. Jetzt sollte man den Mix ruhig 1-2 Minuten lang zerstoßen.

Lavendel_Salbei_Salz_1

Das fertige Salz kommt in kleine Gläschen – da ich grobes Meersalz genommen habe sollte es vor seinem Einsatz nochmal in kleinen Mengen fein zerstoßen oder mit einer Salzmühle gemahlen werden.

Fertig!

Lavendel_Salbei_Salz_2

  • Margot Spahl (maja) sagt:

    Eigentlich ganz einfach, aber ein toller Tipp, vielen Dank und schöne Grüße :-)

    • katha-kocht sagt:

      Ja, das Salz ist ohne viel Aufwand gemacht – man muss nur rechtzeitig etwas Lavendel trocknen :)

  • Sandra Gu sagt:

    Schönes, schnelles Geschenk – bald ist ja Weihnachten :D

    • katha-kocht sagt:

      Ja, das ist wirklich flott gemacht und ich denke da würden sich viele drüber freuen.

  • Anna sagt:

    So schön wie das Salz bei Dir im Glas aussieht, ist mir auch spontan Weihnachten eingefallen. Ein nettes Geschenk. Aber natürlich liebe ich Lavendel und auch Salbei. Muss ich ausprobieren wie mir das schmeckt.

    • katha-kocht sagt:

      Probier es aus – ich finde es duftet schon ganz wunderbar und lecker ist es auch.

  • Maria sagt:

    Liebe Katha,

    dein Lavendelsalz shiert wirklich köstlich aus! Ich mag selbstgemachte Salzmischungen super gerne, ich mache mir im Sommer immer ein ganz tolles Kräutersalz.

    Ich habe heute dein Wichtelpäckchen bekommen und ich habe mich so sehr gefreut! Er hängt schon und ich bin supergespannt, was sich am Sonntag im ersten Päckchen verbergen wird!

    Ich wünsche dir eine schöne Adeventszeit,
    Maria

    • katha-kocht sagt:

      Freut mich, dass das Päckchen gut angekommen ist! Dann hoffe ich mal, dass ich deinen Geschmack getroffen habe :)

  • Melli sagt:

    Ich glaube, ich habe noch nie Lavendel gegessen *schäm* und kann mir deshalb auch gar nicht vorstellen, wie das Salz schmeckt. Aber es klingt sehr verführerisch.

    • katha-kocht sagt:

      Schmeckt ein bissl so wie es riecht – das trifft es aus meiner Sicht am besten :)

      • Melli sagt:

        @katha: Das klingt interessant.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*


+ 2 = 7