Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Spaghetti mit Blutwurst Sauce

Spaghetti mit Blutwurst Sauce

Dieses Rezept wird vorerst das Letzte mit der berüchtigten Blutwurst sein – versprochen. Manchmal hat man halt solche Phasen, da experimentiert man mit etwas in alle Richtungen. Blutwurst Cupcakes mit Sauerkrautfrosting, Blutwurst mit Apfel-Karotten Salat, Spaghetti mit Blutwurst Sauce. Eine Wurst war nämlich übrig und meine Feierabend-Motivation hat nur eins geschrien: Pasta! Aber ob ihr es glaubt oder nicht, diese schräge Kombination hat geschmeckt… außerdem kam so wieder die Belper Knolle von den Berliner Käsetagen zum Einsatz.

Blutwurst_Spaghetti_ (6) Zutaten für 2 Personen:

1 Blutwurst

70g Butter

1 kleine Zwiebel

Pfeffer

1/2 Bund Petersilie

200g Spaghetti

etwas Salz

Zubereitung:

Ganz einfach – für die Pasta einen Topf Salzwasser zum kochen bringen. Die Spaghetti hinein geben, umrühren und nach Packungsanleitung al dente kochen.

Die Blutwurst aus dem Darm befreien. In einem kleinen Topf die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen. Zuerst die fein gehackte Zwiebel und dann die Wurst hinein geben und umrühren bis sich die Wurst mit der Butter verbunden hat. Mit Pfeffer würzen und die Petersilie fein hacken. 2/3 der Petersilie unter die Sauce mengen.

Die Nudeln abgießen und zurück in den Topf geben. Die Spaghetti mit der Blutwurst Sauce vermengen und auf die Teller verteilen. Den Käse darüber reiben und die restliche Petersilie darüber streuseln.

Fertig!

Blutwurst_Spaghetti_ (9)

Spaghetti in Kräuterbutter mit Rinderfiletstreifen

Spaghetti in Kräuterbutter mit Rinderfiletstreifen

Feinstes Resteessen – ich sag’s euch! Vom Menü am Vorabend hatten wir noch Kräuterbutter und ein Stückchen Rinderfilet übrig. Nicht so viel, dass man aus dem Filet als solchem noch groß etwas hätte machen können, aber doch genug, um es zu braten und dann dünn aufgeschnitten auf der Pasta zu platzieren. Geht schnell und schmeckt ganz wunderbar, was hättet ihr aus dem Stück Filet gemacht?

Spaghetti_in_Kräuterbutter_mit_Filetstreifen (2)

Zutaten für 2 Personen:

200g Spaghetti

50g Kräuterbutter (ungefähr)

ca 100g Rinderfilet

etwas Ölivenöl

Pfeffer & Salz

etwas Käse, z.B. Parmesan, Pecorino oder hier Belper Knolle

Zubereitung:

Für die Spaghetti einen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Pasta darin al dente kochen.

In einer (Steak-)Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, das Filet rundum salzen und von beiden Seiten je 3-4 Minuten anbraten, dann sollte es medium-rare sein. Sicherheitshalber den Drucktest machen!

Die Pasta abgießen und zusammen mit der Kräuterbutter zurück in die Pfanne geben. Gut vermengen, bis die Butter vollständig geschmolzen ist.

Das Filet in sehr dünne Scheiben aufschneiden. Die Pasta auf die Teller verteilen und die Filetstreifen darauf platzieren. Etwas Käse und Pfeffer darüber geben und sofort servieren.

Guten Appetit!

Spaghetti_in_Kräuterbutter_mit_Filetstreifen (8)

Auf der Haut gebratener Zander mit Rosenkohl-Orangen Salat

Auf der Haut gebratener Zander mit Rosenkohl-Orangen Salat

Die eigentliche Vorspeise in meinem Valentinstags Menü war dieser Zander. Als Vorspeise braucht es nicht viel – ein Zanderfilet, 8 Rosenkohlrosen, 2 Orangen, Pfeffer, Salz und Butter. Das ist es auch schon, der Fisch wird auf der Haut knusprig gebraten, der Rosenkohl-Orangen Salat lauwarm serviert. Eine sehr feine Aromen-Kombination. Leider hatte das Zanderfilet noch eine Vielzahl von Gräten. Da war ich froh, dass ich seit der Vorweihnachtszeit die Grätenzange von Wüsthof zu meinen Küchenwerkzeugen zählen darf. Zack, zack, zack – schon waren alle Gräten gezogen!

Zander_auf_Orangen_Rosenkohl_Salat_ (3)

Zutaten für 2 Personen:

1 Zanderfilet, ca. 200g

60g Butter

Pfeffer & Salz

Für den Salat:

8 Rosenkohlrosen

2 Orangen

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Den Fisch auf mögliche Gräten überprüfen und gegebenenfalls davon befreien. Von beiden Seiten trocken tupfen und in der Pfanne bei oberer-mittlerer Hitze (hier Stufe 10 von 14) die Butter schmelzen. Den Fisch auf der Hautseite salzen und mit der Haut nach unten in die Pfanne legen.

Zander_auf_Orangen_Rosenkohl_Salat_ (2)

Den Rosenkohl von den äußeren Blättern befreien und den Strunk abschneiden. Die Röschen dünn aufschneiden oder durch die Küchenmaschine jagen.

Zander_auf_Orangen_Rosenkohl_Salat_ (1)

In einem kleinen Topf 2 Tassen Salzwasser aufkochen und den Rosenkohl darin blanchieren. Abgießen, abschrecken und mit dem Saft aus einer der Orangen anmachen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Auf dem Teller anrichten. Die zweite Orange filetieren und die Filets auf dem lauwarmen Rosenkohl platzieren.

Den Fisch mit Pfeffer und Salz würzen und einmal kurz wenden. Nicht lange, nur 5-6 Sekunden. Dann nehme ich ihn aus der Pfanne und schneide ihn in Streifen. Neben dem Rosenkohl-Orangensalat platzieren.

Eine feine Vorspeise!

Zander_auf_Orangen_Rosenkohl_Salat_ (4)