Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Dinkel Spaghetti mit Avocadosauce

Dinkel Spaghetti mit Avocadosauce

Ich habe je bereits erzählt, dass ich mir von den Berliner Käsetagen eine Belper Knolle mitgenommen habe. Die Belper Knolle ist ein getrockneter Hartkäse und wird gehobelt, somit bietet sie sich ganz wunderbar als Begleiter für Pasta an. Ich habe für dieses erste Experiment eine Dinkel Pasta gekocht und mich für eine Avocado Sauce entschieden. Geht ganz schnell und war eine wunderbare Kombination!

Dinkel_Spaghetti_mit_Avocadosauce_  (4)

Zutaten für 2 Personen:

200g Dinkel-Vollkorn Spaghetti

1 Avocado

4 EL mildes Olivenöl

rote Chili nach Geschmack – hier 2 und ziemlich scharf

2 Knoblauchzehen

1 Schalotte

1 Prise Salz

1/2 Zitrone

1/2 Bund Schnittlauch

etwas Käse, hier Belper Knolle

Zubereitung:

Für die Spaghetti einen Topf Salzwasser zum kochen bringen und die Nudeln hinein geben.

Die Avocado halbieren und das Fruchtfleisch in einen kleinen Mixer geben. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und vierteln, die Chili in Ringe schneiden. Öl, Salz und Zitronensaft zufügen und alles zu einer feinen Créme mixen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Dinkel_Spaghetti_mit_Avocadosauce_  (1)

Die Pasta abgießen, gut abtropfen lassen und zurück in den Topf geben.

Dinkel_Spaghetti_mit_Avocadosauce_  (3)

Die Spaghetti mit der Avocadosauce vermengen. Das hier ist übrigens die Belper Knolle:

Dinkel_Spaghetti_mit_Avocadosauce_  (2)

Die Pasta auf zwei Teller verteilen, den fein gehackten Schnittlauch dekorativ darüber streuen und reichlich Käse darüber hobeln.

Ein leckeres Abendessen!

Dinkel_Spaghetti_mit_Avocadosauce_  (5)

Feuriger Lamm-Chilitopf

Feuriger Lamm-Chilitopf

Eine saftige Lammkeule trifft auf Chilis und weiße Bohnen – Mais und Paprika sorgen für farbenfrohe Akzente. Ein würziger, deftiger und  feuriger Lamm-Chilitopf der uns an den letzten Wintertagen wärmt und Lust auf den Frühling macht!

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (6)

Zutaten für 3-4 Personen:

600g Lammkeule (ohne Knochen)

Olivenöl

2 Zwiebeln

4-5 Knoblauchzehen

2 Zweige Rosmarin

2 TL Paprikapulver, scharf

2 kleine, rote Chilischoten

800g Pizzatomaten

1 Dose Mais

1 rote Paprika

1 grüne Paprika

800g weiße Bohnen (ca. 600g Abtropfgewicht)

Pfeffer & Salz

1 EL Balsamico Bianco

Tabasco, je nach Geschmack – 3 TL

1 EL Schmand

Zubereitung:

Das Fleisch in ca. 4cm große Brocken zerlegen. Zwiebel, Knoblauch und Chili klein schneiden und etwas Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und co. anschwitzen und dann das Fleisch dazu geben. Mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen und rundum anbraten.

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (1)

Die Tomaten, den fein gehackten Rosmarin und den Mais dazu geben und alles einige Minuten lang kräftig köcheln lassen. Dann die Hitze reduzieren und das Chili im geschlossenen Topf bei gelegentlichem Rühren eine Stunde sanft köcheln lassen.

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (2)

In dieser Zeit die Paprika würfeln. Die Paprikawürfel kurz vor Ende der Schmorzeit zum Chili geben.

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (3)

Auf die letzten 15 Minuten dürfen dann auch die weißen Bohnen mit in den Topf.

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (4)

Den Schmand einrühren…

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (5)

…und alles mit Salz, Tabasco und etwas Balsamico Bianco abschmecken. Ihr könnt das Chili auch jetzt noch mild würzen und dann noch etwas Tabasco mit auf den Tisch stellen.

Heiß und feurig servieren!

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (7)

Chili Tagliatelle con olio mit Herzmuscheln

Chili Tagliatelle con olio mit Herzmuscheln

Ich habe es euch schon vor Ewigkeiten versprochen, ich werde berichten was ich mit den Chili Tagliatelle gezaubert habe. Aber manchmal kommt man einfach nicht dazu… nicht, darüber zu berichten, sondern sie überhaupt zu verwenden. Das ist eindeutig der Vorteil an einem Pastatrockner, man wird flexibel. Jetzt war es endlich so weit und um der Pasta nicht mit einer schweren Sauce die Show zu stehlen habe ich mich für eine con olio Variante entschieden. Dazu noch ein paar Herzmuscheln, schon hatten wir ein schönes Abendessen! Und lasst euch bloß nicht von der Menge täuschen – ich habe noch zwei Tagliatelle Nester dazu gegeben und das war genau die Menge die am Ende übrig geblieben ist.

Chili_Tagliatelle_con_olio_mit_Herzmuscheln_  (3)

Zutaten für 2 Personen:

die gesamten Chili Tagliatelle

2 große Knoblauchzehen

2 kleine, rote Zwiebeln

gutes Olivenöl

Salz & Pfeffer

1/2 Bund Petersilie

1 Dose Herzmuscheln, 60g Muschelfleisch

20g Parmesan

Zubereitung:

Die Zwiebeln sehr fein hacken und den Knoblauch pressen. Beides zusammen mit reichlich Olivenöl in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen ohne, dass sie Farbe bekommen.

Für die Pasta einen Topf Salzwasser zum kochen bringen, die Nudeln brauchen bei mir nur 3 Minuten weil sie so schön dünn geworden sind.

Die Petersilie fein hacken und zusammen mit den Muscheln mit in die Pfanne geben.

Chili_Tagliatelle_con_olio_mit_Herzmuscheln_  (1)

Die Pasta abgießen und mit in die Pfanne geben. Dabei immer wieder umrühren. Mit Pfeffer und Salz würzen und dann großzügig den Käse dazu reiben.

Chili_Tagliatelle_con_olio_mit_Herzmuscheln_  (2)

Abschmecken und auf die Teller verteilen. Den restlichen Käse mit auf den Tisch legen, so kann sich jeder noch etwas über die Chili Tagliatelle reiben.

Die Tagliatelle haben eine feine und leckere Chili Note.

Eine tolle Pasta – ich freue mich schon auf die nächste Chili Ernte!

Chili_Tagliatelle_con_olio_mit_Herzmuscheln_  (4)