Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Feurig scharfe Chicken Wings

Chicken Wings mit einem Hauch von Buffalo

Chicken Wings sind nicht nur Fingerfood zur WM, es gibt ja auch noch Freundschaftsspiele! Gut, wir waren schon froh, dass Deutschland im Finale besser gespielt hat – sonst hätten uns wohl auch die Wings nicht so lecker geschmeckt. Die waren ganz simpel gemacht und durch den Mix aus Chili-Öl und Tabasco feurig scharft. Ich habe für diese Wings aus meinem Testpaket die Tabasco-Sauce im Buffalo Style genommen. Sie schmeckt sehr lecker, unterscheidet sich aber nur minimal von der normalen Tabasco – da habe ich mir fast ein bissl mehr erhofft. Sie ist eher ein wenig milder. Gut für euch, man kann also problemlos die normale Tabasco verwenden.

Buffalo_Chicken_Wings_3.NEF

Zutaten für 2 Personen:

12 Chicken Wings

4 EL Chili-Öl

etwas Salz

1 EL Tabasco-Sauce (Buffalo-Style)

Zubereitung:

Ihr seht schon – viel braucht es nicht. Die Wings werden mit Chili-Öl eingepinselt und gesalzen, dann wandern sie für 25 Minuten bei 200°C in den vorgeheizten Backofen.

Buffalo_Chicken_Wings_

5-7 Minuten vor Schluss beträufel ich sie großzügig mit der Tabasco-Sauce und stelle den Backofen auf die Grillfunktion um. Die Sauce mit dem Pinsel auf den Wings verteilen. Unter Sichtkontrolle bräunen lassen – die Haut wird jetzt wunderbar knusprig.

Die Wings mit der Sauce auf den Tisch stellen, wer möchte kann die scharfen Flügelchen so nochmal nachwürzen.

Greift zu!

Buffalo_Chicken_Wings_2 (1)

Steinpilztagliatelle con Olio

Steinpilztagliatelle con Olio

Zurück vom Gardasse – über 900km und 10 Stunden auf der Autobahn, da habe nicht mal ich mehr Lust groß zu kochen. Ein Glück, dass ich mich ohne Ende mit Pasta eingedeckt habe. Unter anderem mit diesen Steinpilztagliatelle. Die möchte ich natürlich nicht unter einer schweren Sauce begraben, also gibt es eine schnelle con Olio Variante und das i-Tüpfelchen setze ich mit einer guten Prise Steinpilz fleur de sel.

Steinpilztagliatelle_con_Olio_4

Zutaten für 2 Personen:

250g Steinpilztagliatelle

70ml Olivenöl

1 Zwiebel

2 kleine, rote Chilis

1 Zweig Rosmarin

2-3 Knoblauchzehen

1 gute Prise Fleur de Sel, Steinpilz

1-2 EL Steinpilzöl

Zubereitung:

Die Pasta wandert in einen Topf mit Salzwasser und wird al dente gekocht.

In dieser Zeit schneide ich die Zwiebel klein und hacke die Chilis und den Rosmarin sehr fein. Das Öl in der Pfanne erhitzen und alles zusammen bei mittlerer Hitze glasig schmoren.

Steinpilztagliatelle_con_Olio_1

Den Knoblauch in das Öl pressen und noch kurz ziehen lassen. Die Zwiebel darf keine Farbe annehmen. Die Pasta abgießen und mit dem Öl zusammen zurück in den Topf geben.

Steinpilztagliatelle_con_Olio_2

Mit dem Fleur de Sel und etwas Steinpilzöl abschmecken und auf zwei Teller verteilen.

Genau das Richtige nach einem langen Tag!

Steinpilztagliatelle_con_Olio_3

Estragon Butter

Estragon Butter

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die das Essen abrunden. Kräuterbutter gehört da definitiv dazu. Am Sonntag gab es Entrecôte vom Grill, ganz schlicht mit Olivenöl eingerieben und mit Fleur de Sel gesalzen. Auf dem Teller dann etwas Pfeffer drauf und ein schönes Stückchen Estragonbutter. Einfach nur gut – die Idee mit der Butter kam mir, als ich den munter fröhlich wuchernden Estragon zurück geschnitten habe und dann mit meinem Braun WM-Smoothie zugange war. So ein Stabmixer ist doch was Schönes!

Estragon_Butter_2

Zutaten für 1 großes Schälchen:

250g Butter

4 lange Zweige Estragon

1 mittelscharfe, rote Chili

1 Knoblauchzehe

1/4 Zwiebel

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich wird. Dann mit der fein gehackten Zwiebel, der klein geschnittenen Chili, der gewürfelten Knoblauchzehe und den Estragonblättern in den Becher vom Stabmixer geben. Pfeffer und Salz dazu und los geht’s. Die Butter so lange mixen bis keine Stücken oder lange Estragonblätter mehr zu sehen sind.

Die Butter in ein Schälchen füllen und im Kühlschrank wieder etwas fester werden lassen.

Perfekt zu Brot, Steak und ob man es glaubt oder nicht – auch in der Pasta!

Lasst es euch schmecken!

Estragon_Butter_1