Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Tapas – Champignons mit Tomaten in Öl

Tapas – Champignons mit Tomaten in Öl

Im März habe ich für Mellis vegetarische Weltreise die Auberginenröllchen gezaubert und ich hätte auch noch einen zweiten Beitrag gehabt – wenn ich denn mal etwas flotter mit dem Bloggen gewesen wäre. Na und wenn’s dann erstmal zu spät ist, dann gibt es wieder so viele andere Rezepte die man teilen möchte… Jetzt aber kurz und lecker – diese gefüllten Champignons als Teil vom Tapas Abend!

Tapas_Champignons_mit_Tomaten_in_Öl_3

Zutaten für 6 Champignons:

6 große Champignons

3 EL Frischkäse

2 EL Milch

Pfeffer & Salz

etwas frisches Basilikum

2 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten

etwas Parmesan

Olivenöl

Zubereitung:

Frischkäse und Milch werden zu einer glatten Créme gerührt und mit Pfeffer und Salz gewürzt. Das Basilikum fein hacken und untermengen. Die Stiele aus den Pilzen entfernen und die Köpfe erst mit Olivenöl beträufeln und dann mit der Frischkäsecréme füllen.

Die Öl-Tomaten in je drei Streifen schneiden und einen Streifen auf jeden gefüllten Pilz setzen. Etwas Parmesan darüber reiben und das Ganze bei 180°C in den vorgeheizten Backofen schieben.

Tapas_Champignons_mit_Tomaten_in_Öl_1

Nach 15 Minuten sind die Pilze fertig.

Tapas_Champignons_mit_Tomaten_in_Öl_2

In einer passenden Schale anrichten und mit etwas frischem Basilikum garnieren.

Einfach lecker!

Tapas_Champignons_mit_Tomaten_in_Öl_4

… und passt wunderbar zu  den anderen Tapas (wie z.B. dem Lamm mit Pininekernen) …

Tapas_Mar_2014_2

Spaghetti Bolognese mit Kalamata Oliven

Spaghetti Bolognese mit Kalamata Oliven

“Das war lecker!” sagt Bessere Hälfte während ich hier sitze und das Rezept für diese Pasta in Worte fasse. War es auch – nur eine kleine Abwandlung von der typischen Bolognese und schon geht die Pasta in eine ganz andere Richtung!

Spaghetti_Bolognese_mit_kalamata_oliven_3

Zutaten für 2 Personen:

300g Rinderhackfleisch

Olivenöl

1/2 EL Paprikapulver

Pfeffer & Salz

1 kleine, rote Chili

1 TL Cumin

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

1 Zweig Rosmarin

4 getrocknete Tomaten

400g Pizzatomaten

3 Scheiben Pancetta (oder Bacon)

100g Kalamata Oliven

etwas Basilikum

200g Spaghetti

Zubereitung:

Als Vorbereitung schneide ich Zwiebel und Knoblauch klein. Der Rosmarin wird fein gehackt. Alles zusammen in etwas Olivenöl anschwitzen. Den Pancetta in Streifen schneiden und mit anrösten.

Das Hackfleisch dazu geben und gut rühren und wenden damit es möglichst bröselig wird. Mit Pfeffer, Salz, Cumin und Paprikapulver würzen.

Die fein gehackte Chili und die in kleine Stücken geschnittenen getrockneten Tomaten untermengen. Die Pizzatomaten dazu geben, kurz aufkochen und dann bei 180°C für 90 Minuten in den Ofen schieben. Es duftet so wunderbar!

Spaghetti_Bolognese_mit_kalamata_oliven_1

Die Pasta kochen und für die letzten 10 Minuten die Oliven mit in die Bolognese geben.

Spaghetti_Bolognese_mit_kalamata_oliven_2

Pasta und Sauce zusammen anrichten und gut miteinander vermengen.

Mit etwas frischem Basilikum garnieren und sofort servieren.

Guten Appetit!

Spaghetti_Bolognese_mit_kalamata_oliven_4

Brathähnchen mit getrockneten Tomaten und Basilikum

Brathähnchen mit getrockneten Tomaten und Basilikum

Mal wieder ein Maishähnchen und mal wieder vom Drehspieß. Wenn es aber auch einfach so lecker ist… Diesmal habe ich getrocknete Tomaten und Basilikum unter die Haut geschoben, dazu gab es Kartoffelspalten und gebackenen Spargel. Ich könnte es glatt schon wieder essen!

Maishähnchen_mit_getrockneten_Tomaten_und_Basilikum_7

Zutaten für 2 Personen:

1 Maishähnchen (1,6kg) oder ein anderes Brathähnchen

8 getrocknete Tomaten

1 Topf Basilikum

1 EL italienisches Kräuter-Gewürzsalz (oder anderes Salz)

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

120g Karotffeln

Olivenöl

Pfeffer & Salz

250g grüner Spargel

1 EL Butter

Zubereitung:

Das Hähnchen waschen und trocknen. Dann schneide ich von der Bauchöffnung aus links und rechts eine Tasche unter die Haut. 3 getrocknete Tomaten werden in Streifen geschnitten, das Basilikum von den Stängeln gezupft und die Knoblauchzehen in Stifte geschnitten.

Maishähnchen_mit_getrockneten_Tomaten_und_Basilikum_1

Die Tomatenstreifen, den Knoblauch und die Hälfte vom Basilikum unter die Haut schieben. Eine Zwiebel vierteln und zusammen mit zwei getrockneten Tomaten in das Hähnchen füllen. Auf den Drehspieß stecken (dann mit etwas Garn zusammen binden) oder in den Bräter legen.

Maishähnchen_mit_getrockneten_Tomaten_und_Basilikum_2

Bei 180°C braucht das Hähnchen knapp 90 Minuten. Ich gebe zu Beginn 1,5l Wasser auf das Blech unter dem Hähnchen und übergieße es ab und an mit dem austretenden Bratensaft.

Nach 60 Minuten kommen die geviertelten Kartoffeln mit Olivenöl, Pfeffer und Salz in den anderen Ofen. In einem Ofen würde ich die Kartoffeln etwas früher unten in den Ofen schieben.

30 Minuten vor Ende wird das untere Drittel vom Spargel geschält. Die zweite Zwiebel wird klein gewürfelt und zusammen mit den restlichen getrockneten Tomaten in den Bratensaft unter dem Hähnchen gelegt.

Für die letzten 15 Minuten kommt der Spargel zu den Kartoffeln in den zweiten Ofen. Die Butter darüber geben und sobald der Spargel anfängt sich zu biegen alles einmal gut durchmischen damit er nicht weiter ganz oben liegt.

Maishähnchen_mit_getrockneten_Tomaten_und_Basilikum_3

Das fertige Hähnchen aus dem Ofen holen und kurz ruhen lassen.

Maishähnchen_mit_getrockneten_Tomaten_und_Basilikum_4

Den Bratensaft vom Blech zusammen mit den Tomaten und Zwiebeln in einen kleinen Topf geben. Das restliche Basilikum zufügen und mit dem Mixer zu einer feinen Sauce pürieren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Das Hähnchen vom Spieß nehmen und mit der Geflügelschere oder dem Messer halbieren. Je ein halbes Hähnchen, etwas Gemüse aus der Füllung, Spargel, Kartoffeln und Sauce anrichten.

Es duftet einfach wunderbar!

Maishähnchen_mit_getrockneten_Tomaten_und_Basilikum_6

… und die Spargelsaison geht zum Glück auch noch eine Weile!

Maishähnchen_mit_getrockneten_Tomaten_und_Basilikum_5