Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Grüner Apfel-Ingwer Smoothie

Grüner Apfel-Ingwer Smoothie

Vitamine, Vitamine, Vitamine – ein paar grüne und ein paar bunte Dinge wandern in den Mixer und werden zu einem Smoothie verarbeitet. Dazu bietet sich alles an was man gerade im Haus hat, in diesem Fall ein Salatherz, ein Stück Gurke, ein Apfel, Zitronensaft und ein Stück Ingwer. Schnell, lecker und gesund!

Grüner_Apfel_Ingwer_Smoothie_ (3)

Zutaten für 1 großes Glas:

1 Apfel

1 Salatherz

7-8cm Gurke

2cm Ingwer

6 Ringe getrockneter Apfel

1/2 Zitrone

5 Eiswürfel

1 Tasse Wasser

Zubereitung:

Den Apfel vom Kerngehäuse befreien, den Ingwer schälen. Den Salat grob zerpflücken, die Apfelringe und die Gurke klein würfeln und alles zusammen mit dem Zitronensaft in den Mixer geben. Die Eiswürfel und eine Tasse eiskaltes Wasser zufügen und alles zu einem feinen Smoothie mixen.

Grüner_Apfel_Ingwer_Smoothie_ (1)

Den Apfel-Ingwer Smoothie abschmecken und bei Bedarf noch ein paar Apfelringe für die Süße oder etwas Zitronensaft für die Frische dazu geben. Dann natürlich nochmal mixen.

Gesund und lecker!

Grüner_Apfel_Ingwer_Smoothie_ (2)

Chinesische Schweinebällchen mit scharfem Gemüse

Chinesische Schweinebällchen mit scharfem Gemüse

Kennt ihr ihn – diesen Heißhunger auf chinesisches Essen? Oder zumindest auf das, was wir hier als chinesisches Essen kennen? Ich habe ihn ab und an – trotzdem gehen wir irgendwie nie zum Chinesen. Es ergibt sich halt nicht. Also gab es kurzerhand Zuhause chinesische Schweinebällchen mit scharfem Gemüse und Cashewkernen. Für die Bällchen habe ich Wurstbrät verwendet – das Gemüse ist zack-zack hintereinander weg in den Küchenmaschinenaufsatz für den Stabmixer gewandert. Dazu etwas Reis – schon gibt es chinesisch für Zuhause.

Chinesische_Schweinebällchen_mit_scharfem_Gemüse_ (10)

Zutaten für 4 Personen:

2 große, feine Bratwürste

1 EL Sojasauce

1 TL gemahlener Ingwer

1 TL Cumin

1/2 L Gemüsebrühe

2 Handvoll Cashewkerne

3 Karotten

1 Pak-Choi

1 Zwiebel

2-3 Knoblauchzehen

2 scharfe Chilis

1 Handvoll getrocknete Muh-Err Pilze

2 Hand voll Sprossen

2 EL Austernsauce

160g Reis

Zubereitung:

Das Wurstbrät aus dem Darm befreien und mit Sojasauce, gemahlenem Ingwer und Cumin in eine Schüssel geben. Mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse verarbeiten.

Chinesische_Schweinebällchen_mit_scharfem_Gemüse_ (1)

Karotten, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein raspeln oder in der Küchenmaschine verarbeiten.

Chinesische_Schweinebällchen_mit_scharfem_Gemüse_ (2)

Die Cashewkerne in der Pfanne ohne Fett anrösten und beiseite stellen.

Chinesische_Schweinebällchen_mit_scharfem_Gemüse_ (3)

Die Brühe in der Pfanne aufkochen und mit nassen Händen kleine Bällchen aus der Fleischmasse formen und in die kochende Brühe setzen.

Chinesische_Schweinebällchen_mit_scharfem_Gemüse_ (4)

Nach 3-4 Minuten darf das geraspelte Gemüse dazu. Vom Pak-Choi die grünen Blattanteile abzupfen und den Rest in Streifen schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben.

Chinesische_Schweinebällchen_mit_scharfem_Gemüse_ (5)

Die Chili in feine Ringe schneiden und in die kochende Brühe geben.

Chinesische_Schweinebällchen_mit_scharfem_Gemüse_ (6)

In der geschlossenen Pfanne einige Minuten köcheln lassen. In dieser Zeit den Reis in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben und die Pilze in einer kleinen Schüssel mit heißem Wasser überbrühen.

Wenn der Reis fast fertig ist werden die Pilze klein geschnitten und zusammen mit dem grünen Rest vom Pak-Choi und den Sprossen in die Pfanne gegeben.

Chinesische_Schweinebällchen_mit_scharfem_Gemüse_ (7)

Kurz köcheln lassen. Der Reis sollte schön locker sein.

Chinesische_Schweinebällchen_mit_scharfem_Gemüse_ (8)

Die Sauce mit Austernsauce abschmecken.

Chinesische_Schweinebällchen_mit_scharfem_Gemüse_ (9)

Reis, Fleischbällchen, Gemüse und Sauce auf passende Schälchen verteilen. Wer nur für 2 Personen kocht kann die Bällchen samt Gemüse und Sauce wunderbar einfrieren und muss dann beim nächsten Mal nur frischen Reis kochen.

Wer möchte ein Schälchen?

Chinesische_Schweinebällchen_mit_scharfem_Gemüse_ (11)

Gänsesandwich im Asia-Style – frei nach Jamie Oliver

Gänsesandwich im Asia-Style – frei nach Jamie Oliver

Es gibt diese Tage kurz nach Weihnachten, da will man von Braten, Rotkohl und Klößen einfach nix mehr sehen. Leider stapeln sich genau davon die Reste im Kühlschrank und wegwerfen kommt nicht in Frage. In den letzten Jahren war ich immer mit schnellen Rezepte unterwegs und daran hat sich auch dieses Jahr nichts geändert. Gab es in den letzten Jahren Tomatensuppe mit Gänsebraten, Gänsespirelli und Grünkohl mit gebratenen Klößen hat dieses Jahr Jamie Oliver’s Leftover turkey banh mi den Bratenresten eine ganz andere Richtung gegeben. Asiatisch ist es geworden, auch wenn ich mich bei den Zutaten eher am Kühlschranksinhalt orientiert habe. Super lecker und wird so ähnlich ganz sicher auch nochmal mit Pulled Pork ausprobiert!

Gänsesandwich_Im_Asia_Style_ (7)

Zutaten für 2 Personen:

1 Ciabatta, Baguette oder anderes Brot, hier Walnussciabatta

ca. 200g Bratenreste, z.B. vom Gänsebraten

2-3 EL Tabasco Sauce Buffalo Style, oder süß scharfe Chili Sauce

3-4 EL Mayonnaise

1 Bund Koriander

1 Knoblauchzehe

1 EL Sojasauce

1 Stück Ingwer, ca. 2-3cm

1/2 Salatgurke, im Original Karotten & Weißkohl

Salz

Zubereitung:

Das Brot wärme ich 10 Minuten lang bei 130°C im Backofen auf. In dieser Zeit kommt die klein gezupfte Gans (bei mir ohne zusätzliches Öl) in die Pfanne. Bei mittlerer Hitze erwärmen…

Gänsesandwich_Im_Asia_Style_ (1)

… und dann die Tabasco Sauce unterrühren. Auf kleinster Stufe warm halten.

Für die Mayonnaise die Mayo, die Hälfte vom Koriander (klein gezupft und mit Stängelchen), Sojasauce, klein gewürfelten Ingwer und Knoblauch in den Mixer geben und fein pürieren. Abschmecken und bei Bedarf noch nachwürzen. Super lecker kann ich da nur sagen!

Gänsesandwich_Im_Asia_Style_ (2)

Für die Gurke kommt das erste Mal mein neuer Küchenmaschinenaufsatz für den Braun Multiquick Stabmixer zum Einsatz  – so schnell kann man gar nicht gucken, so schnell ich die geraspelt! Über den berichte ich euch aber an anderer Stelle nochmal ausführlich. Die Gurke längst vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Gurke raspeln. Geht natürlich auch mit einer klassischen Reibe.

Gänsesandwich_Im_Asia_Style_ (3)

Wenn Fleisch, Gemüse und Mayo fertig sind hole ich das Brot aus dem Ofen, schneide es auf und halbiere es dann nochmal. Nun wird das Gänsesandwich belegt.

Auf die Böden kommt jetzt eine großzügige Portion würziger Gänsebraten.

Gänsesandwich_Im_Asia_Style_ (4)

Der wird im nächsten Schritt unter reichlich geraspelter Gurke versteckt. Leicht salzen.

Gänsesandwich_Im_Asia_Style_ (5)

Die asiatische Koriander-Mayonnaise zur Hälfte über die geraspelte Gurke geben, den Rest auf dem Deckel vom Sandwich verstreichen. Die restlichen Koriander Blätter klein zupfen und darüber geben.

Gänsesandwich_Im_Asia_Style_ (6)

Den Deckel auf das Gänsesandwich setzen und sofort servieren.

Schmeckt super frisch und würzig – genau das Richtige nach den Weihnachtstagen.

Greift zu!

Gänsesandwich_Im_Asia_Style_ (8)