Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Karottensuppe mit Mascarpone und Pulled Pork

Karottensuppe mit Mascarpone und Pulled Pork

Ihr habt es ja sicher schon auf Facebook und Twitter gesehen – ich bin dabei die letzten Ernten einzufahren. Ein paar violette Karotten sind im Brot gelandet, 2kg orange Karotten wurden hier zu Karottensuppe mit Mascarpone verarbeitet. Zusammen mit Chilis und Zwiebel aus der eigenen Ernte. Dazu eine gute Portion vom Pulled Pork als Einlage. Wunderbar für kalte Herbsttage!

Karotten_Mascarpone_Suppe_mit_pulled_pork_ (5)

Zutaten für 8 Personen:

2kg Karotten

1,5l Wasser

2 TL Salz

2 milde Chilis

1 große, rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

4 Blätter Salbei

200g Mascarpone

2 EL Limettensaft

1 TL Cumin

250g Pulled Pork

Zubereitung:

Die Karotten schälen, in grobe Stücken schneiden und in Salzwasser gut 30 Minuten gar kochen. Mit dem Stabmixer pürieren. Die Zwiebel, Knoblauch und Chili klein schneiden, den Salbei in feine Streifen schneiden.

In die Suppe geben und 15 Minuten beim leichter Hitze köcheln lassen.

Karotten_Mascarpone_Suppe_mit_pulled_pork_ (1)

Nochmal mixen, dann den Mascarpone einrühren. Mit Limettensaft, Cumin und Salz abschmecken. Dann das Pulled Pork in die Suppe geben und noch 5 Minuten ziehen lassen.

Karotten_Mascarpone_Suppe_mit_pulled_pork_ (2)

Auf Schüsseln verteilen und je nach Geschmack mit etwas Brot servieren. Aber Achtug – die Suppe ist sehr sättigend.

Es lebe der Herbst!

Karotten_Mascarpone_Suppe_mit_pulled_pork_ (3)

Und weil es so schön passt – eingereicht für das Event “Quintessenz des Herbsts” das Cristina von LeBonVivant diesen Monat bei Zorra im Kochtopf ausrichtet:

Blog-Event CIII - Quintessenz des Herbsts (Einsendeschluss 25. November 2014)

Dinkel Karotten Brot mit Sonnenblumenkernen

Dinkel Karotten Brot mit Sonnenblumenkernen

Auf einmal ist er da, der Herbst. Die letzten Karotten, rote Bete und Pastinaken wollen geerntet werden bevor es ernsthaft Frost gibt und mir stellt sich die Frage wohin mit dem ganzen Gemüse. Besonders mit den Karotten war ich sehr großzügig bei der Aussaat, da muss ich mir jetzt etwas einfallen lassen. Eine Sache die schon lange auf meiner Liste stand ist ein Karottenbrot, allerdings reibe ich so furchtbar ungern Karotten… also habe ich sie kurzerhand gebacken und wie die rote Bete im Mixer fein gehechselt. Klappt ganz wunderbar und das Ergebnis ist ein super saftiges, leckeres Brot!

Dinkel_Karotten_Brot_mit_Sonnenblumenkernen_ (7)

Zutaten für 1 Brot:

Vorteig:

160g Dinkelvollkornmehl

5g frische Hefe

120g Wasser

Hauptteig:

Vorteig

200g Dinkelmehl

140 Roggenmehl Typ 997

130g Weizenmehl Typ 550

8g frische Hefe

200g Karotten (hier violette Karotten)

130g Sonnenblumenkerne

10g Salz

10g Honig

10g Rapsöl

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Vorteig mit der Gabel vermischen und abgedeckt 12 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

Dinkel_Karotten_Brot_mit_Sonnenblumenkernen_ (1)

Am Backtag die Karotten schälen und für 1 Stunde bei 180°C in den Backofen schieben. Kurz abkühlen lassen und im Mixer zerhechseln.

Dinkel_Karotten_Brot_mit_Sonnenblumenkernen_ (2)

Vorteig, Karottenspäne, und alle anderen Zutaten für das Dinkel Karotten Brot in die Küchenmaschine geben und 6 Minuten auf kleiner Stufe (hier Stufe 2) und 3 Minuten auf höherer Stufe (hier Stufe 4) kneten. Es entsteht ein sehr klebriger Teig.

Dinkel_Karotten_Brot_mit_Sonnenblumenkernen_ (8)

Richtig falten kann man den Teig nicht, also drücke ich nach 1 Stunde die Luft heraus. Wieder eine Stunde gehen lassen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen. Auf das bemehlte Blech legen und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Dinkel_Karotten_Brot_mit_Sonnenblumenkernen_ (3)

Eigentlich wollte ich die Teigkugel kreuzförmig einschneiden, aber die natürlichen Risse sehen mir recht vielversprechend aus – also bleibt alles so wie es ist.  Bei 230°C in den vorgeheizten Backofen schieben, bei mir im Brotbackprogram, alternativ mit einer Schüssel Wasser am Boden. Nach 10 Minuten die Hitze auf 200°C reduzieren und das Brot weitere 40 Minuten fertig backen. In den letzten 5 Minuten die Ofentür einen Spalt breit öffenen. Den Boden abklopfen – das Brot muss hohl kingen, sonst ist es nicht fertig.

Dinkel_Karotten_Brot_mit_Sonnenblumenkernen_ (4)

Das Dinkel Karotten Brot auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen. Dann kann es angeschnitten werden.

Dinkel_Karotten_Brot_mit_Sonnenblumenkernen_ (5)

Die Krume ist kompakt und saftig, die Kruste wunderbar dünn und knusprig. Ein richtig rustikales Brot für ein schönes Abendbrot.

Wer möchte ein Scheibchen?

Dinkel_Karotten_Brot_mit_Sonnenblumenkernen_ (6)

Rieslingmuscheln vom Grill

Rieslingmuscheln vom Grill

“Blog den Suchbegriff” ist das aktuelle Event auf Feed me up before you go-go. Es gibt viele schräge Suchbegriffe, aber einer den ich auch umsetzen wollte war “Miesmuscheln vom Grill”. Man kann so ziemlich alles auf den Grill werfen – aber Muscheln? Ja, Muscheln! Also habe ich mich auf die Suche gemacht und die passende Inspiration im Magazin von Casando, einem Onlineshop für Grillzubehör, gefunden. Eigentlich wird empfohlen die Muscheln im Wok auf dem Grill zuzubereiten, aber mangels Grill-Wok habe ich meinen kleinen Alubräter verwendet. Es gibt ohnehin so einiges an Grillzubehör was mir noch fehlt – aber als nächstes ist wohl erstmal der Pizzastein an der Reihe. Ich schweife ab – zurück zu den Muscheln. Für mich gehen Muscheln Hand in Hand mit Möhrchen und Knoblauch. Dazu etwas Brot, mehr braucht man nicht!

Riesling_Muscheln_vom_Grill_ (4)

Zutaten für 2 Personen:

1kg Miesmuscheln

3 Karotten

3 Stangen Staudensellerie

2 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

500ml Weißwein, z.B.Riesling

1 Chili

25g Butter

etwas Salz

Zubereitung:

Möhrchen, Zwiebeln und Staudensellerie schälen und alles sehr klein schneiden. Mit einem Flöckchen Butter in den Wok oder Bräter geben und auf den stark aufgeheizten Grill stellen. Direkte Hitze und volle Power sind nötig.

Riesling_Muscheln_vom_Grill_ (1)

Wenn das Gemüse angeschwitzt ist kommt die fein gehackte Chili und die Muscheln dazu. Den Wein aufgießen, salzen und den Grill schließen. Wer keinen Kugelgrill verwendet deckt den Bräter einfach mit Alufolie ab, das erfüllt auch seinen Zweck.

Riesling_Muscheln_vom_Grill_ (2)

5-8 Minuten grillen – dann sollten sich dieMuscheln geöffnet haben. Nicht geöffnete Muscheln werden aussortiert, der Rest auf tiefen Tellern angerichtet. Etwas Brot kurz auf dem Grill anrösten und zusammen mit den Muscheln servieren.

Riesling_Muscheln_vom_Grill_ (3)

Mal etwas Anderes!

Eingereicht für das Event:
Blog-Event - Blogg den Suchbegriff II (Abgabe bis zum 30. September 2014)