Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Tomate-Mozzarella Wrap-Tasche

Tomate-Mozzarella Wrap-Tasche

Da mir ja, wie bereits erwähnt, Tomate-Mozzarella nicht so schnell langweilig wird habe ich hier mal wieder eine neue Variante gezaubert. Ganz einfach und in 5 Minuten zubereitet. Mit guten Tomaten, etwas Salat und einem schnellen California-Dressing genau das Richtige an warmen Sommertagen!

Tomate-Mozzarella-Wraptaschen

Zutaten für 2 Wrap-Taschen:

1 große Weizenmehl Tortilla

2 Tomaten, hier Ochsenherzen

1 Mozzarella

5 Blätter vom Salatherz

3 EL Joghurt

1/2 EL Mayonnaise

1 TL süß-scharfe Chilisauce

1 TL Worcestersauce

1 TL Honig

1 Prise Paprikapulver

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Ich schneide die Salatblätter links und rechts von der Rispe ab und zupfe sie etwas klein. Die Tomaten und den Mozzarella würfeln. Die Tortilla einige Sekunden im Ofen oder in der Mikrowelle erwärmen.

Aus Joghurt, Mayonnaise, süß-scharfer Chilisauce, Worcestersauce, Honig, Paprikapulver, Salz und Pfeffer schnell das Dressing für die Wrap Tasche anrühren.

Die Tortilla halbieren und jede Hälfte mit dem California Dressing bestreichen.

Salat, Tomaten und Mozzarella auf einer Seite der Tortilla platzieren, zuklappen und mit einem Holzspießchen fixieren.

Sofort aufessen!

Hähnchen-Rosenkohl Lasagne

Hähnchen-Rosenkohl Lasagne

Lasagne ist an kalten, kälteren, oder einfach nicht ganz so heißen Tagen einfach toll. Außerdem ist Lasagne saisonal flexibel und passt somit wunderbar zu Bushcooks Winter-Soulfood Event, das dank der warmen Temperaturen ein bissl in den Frühling gewandert ist. Winter-Soulfood ist für mich so ziemlich alles was mit Käse überbacken ist. Ich habe hier einfach fein geschnittenen Rosenkohl in die Lasagne gegeben und das war sehr lecker. Das Ganze war außerdem mein erstes Experiment mit Hähnchenhackfleisch… ich will nicht sagen, dass es mein letztes war – aber so richtig überzeugt hat es mich nicht. Irgendwie hat mir der Eigengeschmack gefehlt. Vermutlich würde ich beim nächsten Mal Schweinehackfleisch nehmen. Aber abgesehen davon – eine leckere neue Lasagnenvariante!

Hähnchen-Rosenkohl_Lasagne_10

Zutaten für 4 Personen:

500g Hähnchenhackfleisch

1 Zwiebel

1 TL Paprikapulver

Pfeffer & Salz

Olivenöl

15-20 Rosenkohlröschen

1 Becher Schmand

12 Lasagneplatten (4 Schichten, je 3 Platten)

400g Pizzatomaten

3-4 Zweige Thymian

2 Knoblauchzehen

200g geriebener Mozzarella

Zubereitung:

Ich würfel die Zwiebel klein und erhitze sowohl in einem kleinen Topf als auch in der Pfanne etwas Olivenöl. Die Zwiebel aufteilen und auf beiden Platten glasig dünsten.

Für die Tomatensauce die Pizzatomaten, 1 Tasse Wasser, den fein gehackten Knoblauch und den Thymian in den Topf geben. Mit Pfeffer und Salz würzen und einige Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.

Hähnchen-Rosenkohl_Lasagne_1

Gleichzeitig das Hähnchenhackfleisch in die Pfanne geben. Mit Pfeffer, Paprikapulver und wenig Salz würzen. Werft mal einen Blick auf eure Verpackung, mein Bio-Hühnerhack war schon gesalzen… warum auch immer…

Hähnchen-Rosenkohl_Lasagne_2

Vom Rosenkohl den Strunk abschneiden und die äußeren Blätter entfernen. Den Rest in dünne Scheiben schneiden und zum Hackfleisch geben.

Hähnchen-Rosenkohl_Lasagne_4

Eine Schicht Lasagneplatten in eine Auflaufform legen und die Hälfte der Tomatensauce darüber verteilen.

Hähnchen-Rosenkohl_Lasagne_3

Eine weiter Schicht Lasagneplatten auslegen und 1/3 vom Hackfleisch-Rosenkohl Mix darüber verteilen. Ich würde beim nächsten Mal den Schmand vorher unterheben, das habe ich hier für die zweite und dritte Schicht gemacht. Ansonsten den Schmand darüber geben.

Hähnchen-Rosenkohl_Lasagne_5

Eine weiter Schicht mit Tomatensauce und noch eine mit Hähnchenhackfleisch-Rosenkohl-Schmand-Mix, eine letzte Schicht Lasagneplatten, und den restlichen Hackfleisch-Rosenkohl Mix darüber geben. Das Ganze unter dem geriebenen Käse verstecken und für 30 Minuten in den Ofen schieben.

Hähnchen-Rosenkohl_Lasagne_6

Nach 30 Minuten bei 180°C ist die Lasagne wunderbar gold-braun überbacken.

Hähnchen-Rosenkohl_Lasagne_7

Ich schneide sie an und setze die Stücken in tiefe Teller.

Hähnchen-Rosenkohl_Lasagne_8

Die Kombination aus Rosenkohl und Hackfleisch passt wunderbar zur tomatigen Lasagne. Beim nächsten Mal würde ich vermutlich lieber ein anderes Hackfleisch nehmen, das ist aber nur eine Kleinigkeit.

Essen ist fertig!

Hähnchen-Rosenkohl_Lasagne_9

Eingereicht für:

3 Jahre Bushcooks Kitchen - Blog-Event Winter-Soulfood

Rucola-Caprese mit Mango-Chili Dressing

Rucola-Caprese mit Mango-Chili Dressing

Ich hatte mir schon ewig vorgenommen ein leckeres Mango-Chili Dressing selber zu machen. Aber wie es immer so ist, es gibt so viele Sachen die man unbedingt mal machen muss und so ist das Dressing auf der to-do Liste nicht so recht nach vorne gekommen. Als Zorra jetzt das Smart Speed Kitchen Event für die neue Auflage des Braun Kochbuchs gestartet hat war ich erst nicht sicher, was ich als zweites Rezept zaubern will. Eine Suppe habe ich ja schon eingereicht… Einen Mangel an Auswahl gab es eigentlich nicht, der Stabmixer kommt bei mir ständig zum Einsatz. Ich habe mich dann für das Dressing entschieden. Es ist ein sehr einfaches Rezept, aber der Salat ist wirklich so lecker und auch schnell gemacht, dass er seine Chance verdient hat.

Rucola_Caprese_Mit_Mango_Chili_Dressing_3

Zutaten für 2 Personen:

150g Rucola

12 Mozzarella Bällchen

16 Kirschtomaten

3 EL Pinienkerne

Für das Dressing:

1 Mango

3 EL Sonnenblumenöl

3 milde Chilis

Pfeffer & Salz

1 EL heller Balsamico

Zubereitung:

Ich schneide das Fruchtfleisch der Mango vom Kern und löse es aus der Schale. So kommt es zusammen mit den milden, in Ringe geschnittenen, Chilis in einen hohen Becher. Essig und Öl dazu geben und mit Pfeffer und Salz würzen.

Rucola_Caprese_Mit_Mango_Chili_Dressing_1

Den Stabmixer schwingen und das Ganze innerhalb von Sekunden in eine glatte Créme verwandeln. Das Dressing ist von der Konsistenz her etwas dicker, aber so haftet es später perfekt am Salat.

Rucola_Caprese_Mit_Mango_Chili_Dressing_2

Den Rucola waschen, trocken schütteln und auf die Teller verteilen. Die Mozzarella Bällchen und einige Tomaten dazu geben. Die restlichen Tomaten schneide ich vorsichtig, kreuzförmig ein. Nicht zu tief, ich möchte nur das Fruchtfleisch einschneiden, nicht das Innere. Die eingeschnittenen Tomaten etwas öffnen, jetzt haben wir kleine Tomaten-Blümchen. Die Pinienkerne kurz und ohne zusätzliches Öl in eine kleine, heiße Pfanne geben und rösten. Aufpassen, dass nichts anbrennt. Sobald sie etwas Farbe haben werden sie über den Salat verteilt. Das Mango-Chili Dressing mit einem Esslöffel auf den Salat geben.

Fertig!

Rucola_Caprese_Mit_Mango_Chili_Dressing_5

9 jahre kochtopf Blog-Event - Smart Speed Kitchen (Einsendeschluss 15.9.2013)