Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Gnocchi mit Paprikacréme

Gnocchi mit Paprikacréme

Es gibt ja vereinzelt doch auch mal vegetarische Gerichte mit denen ich Bessere Hälfte begeistern kann. Nicht viele, aber es gibt sie. Dazu gehören auch die Gnocchi mit Tomatencréme die es hier und hier vor einiger Zeit schon gab. Etwas in dieser Art wollte ich mal wieder machen und habe die Chance genutzt um den offenen Mascarpone zu verbrauchen. In dieser Variante war es allerdings eine Paprikacréme mit gegrillten, eingelegten Paprika. Sehr lecker und schön würzig!

Gnocchi_mit_Paprikacreme_ (2)

Zutaten für 2 Personen:

500g Gnocchi

5 gegrillte, in Öl eingelegte Paprika

2 kleine Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

150g Mascarpone

1 Tasse Wasser

Pfeffer & Salz

1/2 Zitrone

1 Prise Cayennepfeffer

1/2 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

Die Zwiebeln und den Knoblauch klein würfeln. Etwas Öl aus dem Paprika Glas in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Die Paprika grob würfeln und mit dem Mascarpone zufügen. Mit einer Tasse Wasser aufgießen, gut umrühren und mit dem Stabmixer pürieren. Mit Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken. Auf kleiner Stufe köcheln lassen.

Gnocchi_mit_Paprikacreme_ (1)

Salzwasser für die Gnocchi aufkochen und diese 3-4 Minuten lang gar kochen. Abgießen und zurück in den Topf geben. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und die Hälfte zur Sauce geben. Die Gnocchi mit der Sauce vermengen und auf die Teller verteilen. Mit dem restlichen Schnittlauch bestreuseln.

Wer möchte ein Tellerchen?

Gnocchi_mit_Paprikacreme_ (3)

Feuriger Lamm-Chilitopf

Feuriger Lamm-Chilitopf

Eine saftige Lammkeule trifft auf Chilis und weiße Bohnen – Mais und Paprika sorgen für farbenfrohe Akzente. Ein würziger, deftiger und  feuriger Lamm-Chilitopf der uns an den letzten Wintertagen wärmt und Lust auf den Frühling macht!

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (6)

Zutaten für 3-4 Personen:

600g Lammkeule (ohne Knochen)

Olivenöl

2 Zwiebeln

4-5 Knoblauchzehen

2 Zweige Rosmarin

2 TL Paprikapulver, scharf

2 kleine, rote Chilischoten

800g Pizzatomaten

1 Dose Mais

1 rote Paprika

1 grüne Paprika

800g weiße Bohnen (ca. 600g Abtropfgewicht)

Pfeffer & Salz

1 EL Balsamico Bianco

Tabasco, je nach Geschmack – 3 TL

1 EL Schmand

Zubereitung:

Das Fleisch in ca. 4cm große Brocken zerlegen. Zwiebel, Knoblauch und Chili klein schneiden und etwas Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und co. anschwitzen und dann das Fleisch dazu geben. Mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen und rundum anbraten.

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (1)

Die Tomaten, den fein gehackten Rosmarin und den Mais dazu geben und alles einige Minuten lang kräftig köcheln lassen. Dann die Hitze reduzieren und das Chili im geschlossenen Topf bei gelegentlichem Rühren eine Stunde sanft köcheln lassen.

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (2)

In dieser Zeit die Paprika würfeln. Die Paprikawürfel kurz vor Ende der Schmorzeit zum Chili geben.

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (3)

Auf die letzten 15 Minuten dürfen dann auch die weißen Bohnen mit in den Topf.

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (4)

Den Schmand einrühren…

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (5)

…und alles mit Salz, Tabasco und etwas Balsamico Bianco abschmecken. Ihr könnt das Chili auch jetzt noch mild würzen und dann noch etwas Tabasco mit auf den Tisch stellen.

Heiß und feurig servieren!

Feuriger_Lamm-Chilitopf_ (7)

Gefüllte Tortilla-Ecken und würzige Hähnchenkeulen

Gefüllte Tortilla-Ecken und würzige Hähnchenkeulen

In den letzten Wochen sind bei Facebook, Twitter und Instagram so viele leckere Tortilla Fotos aufgetaucht, dass es auch bei mir mal wieder an der Zeit war welche zu zaubern. Die Guacamole findet man in diesem Fall zwischen den Tortillas und dazu gab es ein paar kleine Hähnchenkeulen – genau das Richtige für ein schnelles Abendessen. Und weil die Giftigeblonde und die Rabenmutti noch immer auf der Suche nach Rezepten sind, die den Geldbeutel schonen, bin ich mit diesem Gericht mal wieder dabei.

Scharfe_Hähnchenkeulen_und_GUacamole_Tortillas_ (3)

Zutaten für 2 Personen:

5 kleine Hähnchenkeulen

etwas Olivenöl

1-2 TL Cayennepfeffer

1/2 EL Zitronenpfeffer

Für die Tortillas:

4 Weizenmehltortillas

1 Avocado

3 EL Frischkäse

1/2 rote Paprika

1/2 grüne Paprika

1 Schalotte

Pfeffer & Salz

1/2 Bund Koriander

1 Spritzer Limettensaft

Zubereitung:

Olivenöl, Cayennepfeffer und Zitronenpfeffer verrühren und die Keulchen damit einpinseln. Bei 180°C für 25 Minuten in den Backofen schieben.

Für die “Guacamole” werden die Paprika und die Schalotte sehr fein gewürfelt. Der Koriander wird fein gehackt. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und aus der Schale löffeln. Den Frischkäse dazu geben und alles mit der Gabel zu einer glatten Créme zerdrücken. Das gehackte Gemüse dazu geben und mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken.

Wenn die Keulen fast fertig sind wird eine beschichtete Pfanne ohne zusätzliches Öl erhitzt. Eine Tortilla hinein legen und mit der Guacamole bestreichen.

Scharfe_Hähnchenkeulen_und_GUacamole_Tortillas_ (1)

Eine zweite Tortilla drauf legen und das Ganze nach ca. 40 Sekunden wenden.

Scharfe_Hähnchenkeulen_und_GUacamole_Tortillas_ (2)

Aus der Pfanne nehmen und mit der zweiten Fuhre genau so verfahren. Die Tortillas vierteln – jetzt haben wir lecker gefüllte Tortilla-Ecken.

Scharfe_Hähnchenkeulen_und_GUacamole_Tortillas_ (5)

Die Keulchen aus dem Ofen holen und mit den Tortillas auf den Tisch stellen.

Scharfe_Hähnchenkeulen_und_GUacamole_Tortillas_ (4)

Greift zu und lasst es euch schmecken!

Der Preis für zwei Personen liegt in etwa bei: 6,50€

Kochevent

Scharfe_Hähnchenkeulen_und_GUacamole_Tortillas_ (6)