Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Tomate-Mozzarella Bruschetta mit Rucola

Tomate-Mozzarella Bruschetta mit Rucola

Das letzte Wochenende haben wir in Süditalien verbracht. Der Reisebericht folgt noch, heute gibt es erstmal ein kleines Häppchen als Vorspeise. Für den World Bread Day 2014 habe ich ja mein Kräuterbrot gebacken und da hat es sich angeboten mal wieder Bruschetta zu zaubern. Also gab es Bruschetta wie in Potenza – mit Büffelmozzarella und etwas Rucola. Ein schönes Abendbrot!

Tomate_Mozzarella_Rucola_Bruschetta_ (1)

Zutaten für 2 Personen:

4 Scheiben Brot – z.B. Kräuterbrot

3 Tomaten

1 gute Prise Salz

1 große Knoblauchzehe

1 Büffelmozzarella, ca. 120g

Pfeffer

2 EL gutes Olivenöl

30g Rucola

Zubereitung:

Die Tomaten vierteln, das Innere entfernen und den Rest in kleine Würfel schneiden. In ein feines Sieb geben und salzen. 10 Minuten stehen lassen damit die Tomaten überflüssiges Wasser verlieren.

Vom Brot vier Scheiben abschneiden und diese halbieren. In der Pfanne anrösten oder im Ofen unter dem Grill kurz rösten. Ich mag die Ofenvariante mittlerweile lieber.

Die Mozzarella und den Knoblauch klein schneiden, den Rucola waschen. Tomaten,  Mozzarella und Knoblauch in eine Schüssel geben. Mit etwas Öl anmachen und mit Pfeffer abschmecken.

Das Brot aus dem Ofen holen und den Tomaten-Mozzarella Mix darauf verteilen.

Etwas Rucola darauf platzieren und sofort servieren. Das Kräuterbrot  gibt dem Bruschetta nochmal eine ganz andere und spannende Note.

Greift zu!

Tomate_Mozzarella_Rucola_Bruschetta_ (2)

Nudelsalat mit Walnuss-Rucola-Pesto

Nudelsalat mit Walnuss-Rucola-Pesto

Eigentlich wollte ich “nur” drei Salate für mein Geburtstagsbuffet machen. Den Bulgursalat und den Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, weil die beide immer so beliebt sind, und einen frischen grünen Salat mit dem Besten aus dem Garten, Oliven, Mais und Schafskäse… ach ja, und den Bohnensalat mit Speck. Glücklicherweise habe ich, wie immer, Morgens doch Zweifel bekommen ob das reicht und habe noch einen weiteren Nudelsalat gemacht – nämlich diesen hier. Und was soll ich sagen – es gab tatsächlich nur einen winzigen Rest!

Nudelsalat_mit_Walnuss_Rucola_Pesto_4

Zutaten für 6-8 Personen:

500g Fusili

250g Walnüsse

100g Rucola

100ml Olivenöl

1 Knoblauchzehe

1 Tomate

Pfeffer & Salz

3 EL Balsamicoessig

1 EL Honig

1 Chili

 Zubereitung:

Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abgießen und abkühlen lassen. Unter fließend kaltem Wasser auflockern.

Für das Pesto zwei Drittel der Walnüsse, den grob gehackten Knoblauch, Chili und zwei Drittel vom Rucola, die geviertelte Tomate, Essig, Öl, Pfeffer, Salz und Honig in den Standmixer geben.

Nudelsalat_mit_Walnuss_Rucola_Pesto_1

So lange mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind – am besten einmal stark mixen und dann ein paar Mal die Interval-Taste nehmen damit sich alles vermischt und dann weiter stark mixen. Aber das ist nur meine Vorgehensweise. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Nudelsalat_mit_Walnuss_Rucola_Pesto_2

Die Pasta mit dem Pesto vermischen. Die restlichen Nüsse grob hacken und den Rucola in kleinere Stücken schneiden. Beides dazu geben.

Nudelsalat_mit_Walnuss_Rucola_Pesto_3

Gut mischen und etwas ziehen lassen. Nochmals abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Greift zu!

Nudelsalat_mit_Walnuss_Rucola_Pesto_5

Nudelsalat mit Rucolapesto und gelben Tomaten

Nudelsalat mit Rucolapesto und gelben Tomaten

Alle lieben meinen Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Schafskäse. Dieser Salat hier ist etwas frischer, spricht aber mit den getrockneten Tomaten und dem Schafskäse ebenso alle Geschmacksnerven an. Sehr lecker auf dem Buffet oder als Beilage zum Grillen.

Nudelsalat_mit_Rucolapesto_1

Zutaten für 6 Personen:

300g Farfalle

150g gelbe Cocktailtomaten

80g Schafskäse

6 getrocknete und in Öl eingelegte Tomaten

2 Hand voll Rucola

2 Knoblauchzehen

70ml Olivenöl

100g gemahlene Mandeln

1 Frühlingszwiebel

1 gute Hand voll Basilikum

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Während die Nudeln in Salzwasser al dente kochen mixe ich schnell das Pesto. Dafür kommen Olivenöl, gemahlene Mandeln, die grob gehackte Frühlingszwiebel und Rucola und der Knoblauch zusammen in den Mixer. Mixen, bis keine Stücken mehr zu sehen sind.

Die Tomatchen vierteln, die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Die fertig gekochten Nudeln eiskalt abschrecken und etwas abkühlen lassen.

Die Pasta mit dem Pesto vermixen und die Tomaten untermengen. Das Basilikum von den Stängeln zupfen und klein hacken. Den Schafskäse über den Nudelsalat bröseln. Gut umrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Greift zu!

Nudelsalat_mit_Rucolapesto_2