Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Tapas – flambierte Garnelen

Tapas – flambierte Garnelen

Ich wollte auch endlich mal flambieren. In vollem Optimismus, dass ich dabei nicht meine geliebte Küche ruinieren werde. Ich bin also im Prinzip nicht viel anders vorgegangen als bei den bereits verbloggten Sherry-Garnelen, nur eben als flambierte Garnelen. Mutig? Probiert es aus – ich war begeistert wie einfach das eigentlich war! Jetzt hätte ich nur noch vor dem Essen an ein Foto denken müssen…

Flambierte_Garnelen_in_Sherry_ (2)

Zutaten für 14 flambierte Garnelen:

14 Tiger Prawns

Olivenöl

2 Knoblauchzehen

1 Schalotte

100ml trockener Sherry

Pfeffer & Salz

etwas frische Kräuter, zum Beispiel Petersilie

Zubereitung:

Die Garnelen aus dem Panzer lösen, nur den Schwanz dran lassen. Den Darm entfernen und die Garnelen am Rücken entlang aufschneiden. In der Pfanne das Öl erhitzen und die fein gehackte Schalotte anschwitzen. Dann die Garnelen und die klein gehackte Knoblauchzehe hinzufügen.

Die Garnelen von beiden Seiten 1-2 Minuten anbraten, dann den Sherry in die Pfanne geben 2 Sekunden warten und mit einem langen Streichholz oder Feuerzeug entflammen.

Flambierte_Garnelen_in_Sherry_ (1)

Wenn das Feuer aus ist mit Pfeffer und Salz würzen und die fein gehackten Kräuter dazu geben.

Flambierte Garnelen und etwas Brot sofort zusammen servieren.

Wer möchte?

Flambierte_Garnelen_in_Sherry_ (3)

Tapas – Huevos estrellados

Tapas – Huevos estrellados

Huevos estrellados – auch bekannt als zerschollene Eier – sind ein ganz simples Tapas Gericht. Und da ich bei Tapas in der Regel mehr als genug Fleisch auf dem Tisch habe gibt es sie hier in einer vegetarischen Variante. Die einzelnen Komponenten lassen sich wunderbar vorbereiten und wenn ihr eine passende Servierpfanne von ca. 24cm Durchmesser habt, dann solltet ihr sie unbedingt darin braten und anrichten. So bleiben sie warm und müssen nicht als erstes gegessen werden. Und wie es bei so einem geselligen Tapas Abend immer so ist – ich habe es nicht geschafft alle Gerichte in der Foto-Ecke abzulichten, aber ich denke man kann auch so erkennen was da auf dem Tisch steht… und wenn ihr experimentieren möchtet: ihr könnt auch Pimentos, Chorizo oder Garnelen mit dazu geben.

Crashed_Eggs_ (3)

Zutaten für 4 Portionen:

3 Kartoffeln

3 Schalotten

1 grüne Paprika

10 Cocktailtomaten

3 Knoblauchzehen

4 Eier

100ml Olivenöl

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Schalotten in Ringe, den Knoblauch in Scheiben, die Paprika in Würfel schneiden und die Tomatchen vierteln. Das Öl in die Pfanne geben, erhitzen und die Kartoffeln in mehreren Portionen ausbacken bis sie gold-gelb sind.

Crashed_Eggs_ (1)

Die Kartoffeln und das restliche Gemüse beiseite stellen bis ihr so weit seid. Ihr könnt aber auch sofort weiter machen. Das überschüssige Öl aus der Pfanne abgießen und etwas frisches Öl hinein geben. Die Zwiebeln sanft anschwitzen und aus der Pfanne nehmen…

Crashed_Eggs_ (2)

… und dafür die Paprikawürfel hinein geben. Die Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch zufügen und kurz mit anbraten. Dann die Eier aufschlagen und aus großer Höhe (mindestens 30cm) in die Pfanne fallen lassen.

Mit dem Pfannenwender oder Holzlöffel nur leicht vermengen – ihr wollt kein Rührei haben! Mit Pfeffer und Salz würzen.

Bei mittlerer Hitze stocken lassen und am Ende mit dem Pfannenwender in vier Teile aufteilen.

In der Pfanne heiß servieren.

Greift zu!

Crashed_Eggs_ (4)

Tapas – Champignons mit Paprikafüllung und Pinienkernen

Tapas – Champignons mit Paprikafüllung und Pinienkernen

Champignons sind eine leichte Variante für vegetarische Tapas. Man kann sie mit verschiedenen Sachen füllen, mit Käse überbacken mit Nüsschen toppen und am Ende mit einem Haps vernaschen! In dieser Variante habe ich mich für eine leckere Paprikacréme als Füllung entschieden und die Pilze dann nicht extra mit Käse überbacken, sondern ein paar Pinienkerne darüber gegeben die im Ofen leicht geröstet wurden. Die leichte Schärfe der Paprikapaste bildet inder Füllung einen schönen Kontrast zu der leichten Süße des Honigs. Wer den Kontrast stärker hervorheben möchte kann mit ein paar Tropfen Tabasco nachhelfen.

Tapas_Champignons_mit_Paprikafüllung_und_Pinienkernen_ (3)

Zutaten für 12 gefüllte Champignons:

12 mittelgroße Champignons

4 EL Frischkäse

2 TL Paprikapaste

Pfeffer & Salz

etwas Petersilie

1 TL Honig

(optional ein paar Tropfen Tabasco)

3-4 EL Pinienkerne

Zubereitung:

Die Pilze putzen und den Stiel entfernen. Den Frischkäse mit dem Paprikapaste, Honig, fein gehackter Petersilie, Pfeffer und Salz verrühren und abschmecken. Wer möchte kann die Pilze mit etwas Olivenöl beträufeln und einreiben, aus meiner Sicht ist das aber nicht unbedingt nötig.

Tapas_Champignons_mit_Paprikafüllung_und_Pinienkernen_ (1)

Die Créme in die Pilze füllen und mit Pinienkernen bestreuen.

Tapas_Champignons_mit_Paprikafüllung_und_Pinienkernen_ (2)

Die Champignons mit Paprikafüllung und Pinienkernen für 15-20 Minuten bei 180°C in den vorgeheizten Backofen schieben.

Die Pilze können problemlos eine Weile bei 80-100°C warm gehalten werden.

Greift zu!

Tapas_Champignons_mit_Paprikafüllung_und_Pinienkernen_ (4)