Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Schnelle Erdnussbutter Brötchen

Schnelle Erdnussbutter Brötchen

Als Tanja von Greenway 36 bei Zorra im Kochtopf zum aktuellen BBD #72 das Thema Brot mit Nüssen festgelegt hat war ich sofort dabei. Schon zwei Tage später habe ich diese super leckeren Erdnussbutter Brötchen gebacken… und dann vergessen sie zu verbloggen. Das ist sträflich, denn das haben sie definitiv nicht verdient. Schnell gemacht, sehr lecker und am besten warm mit etwas Butter zu verputzen. Bessere Hälfte mochte sie besonders gerne als Begleiter zur Suppe. Hier sind sie nun auf den letzten Drücker… auch wenn ich mittlerweile gelernt habe, dass die Erdnuss eher den Hülsenfrüchten zuzuordnen ist als den Nüssen. Aber wer wird schon kleinlich sein?

Erdnuss_Broetchen_ (13)

Zutaten für 8 Brötchen:

250g Weizenmehl, Typ 550

10 g frische Hefe

3 EL Erdnussbutter, oder 50g ungesalzene Erdnüsse + 1 EL Erdnussöl

25g gesalzene Erdnüsse

150 ml Milch

10g brauner Zucker

1/2 TL Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben. Die Hefe und den Zucker in der Milch lösen. Mehl, Salz und die klein gehackten salzigen Erdnüsse in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben.

Jetzt entweder die Erdnussbutter dazu geben, oder zuerst die ungesalzenen Erdnüsse mit Erdnussöl im Mixer zu einer dicken Paste vermixen und untermengen.

Erdnuss_Broetchen_ (1)

Die Hefemilch zufügen und alles knapp 10 Minuten zu einem straffen, nicht mehr klebenden Teig verkneten.

Erdnuss_Broetchen_ (2)

Den Teig abgedeckt 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.

Den Teig in 6-8 Stücke teilen, mit feuchten Händen runde Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Dort etwas flach drücken.

Erdnuss_Broetchen_ (4)

Den Ofen auf 200°C (hier im Brotbackmodus mit Wasserdampf) vorheizen und das Blech hinein schieben. Die Brötchen in etwa 20 Minuten fertig backen.

Ein wenig abkühlen lassen und lauwarm servieren. Die Brötchen haben eine weiche Kruste und eine saftige, lockere Krume.

Greift zu!

Erdnuss_Broetchen_ (10)

Mit dabei beim Event:

Bread Baking Day #72 - nussige Brote ~ nutty breads (last day of submission April 1, 2015)

Couscous Salat mit Orangen-Hähnchen

Couscous Salat mit Orangen-Hähnchen

Ein schnelles Resteessen – wenn ich Hähnchenkeulen mache, dann mache ich meistens etwas mehr als ich für den Abend zu zweit brauche, so lohnt es sich einfach mehr den Ofen so lange anzuheizen. In diesem Fall habe ich zwei Hähnchenkeulen auf Orangen mehr gemacht und am nächsten Tag mit dem restlichen Couscous, viel Grünzeug und der Bratensauce als Dressing einen schönen Salat gezaubert.

Couscous_Salat_mit_Orangen_Hähnchen_  (2)

Zutaten für 2 Personen:

1 Lolo-Salat

1/2 Salatgurke

10 Mini Dattel-Tomaten

100g grüne Oliven

das Fleisch von 2 Hähnchenkeulen

1 Tasse Orangen-Sauce

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Salat klein schneiden. Das Fleisch von den Hähnchenkeulen zupfen. Den Couscous kurz mit 2-3 EL Sauce in der Pfanne erwärmen. Den Couscous auf dem Salat platzieren.

Couscous_Salat_mit_Orangen_Hähnchen_  (1)

Das Fleisch in der Pfanne erwärmen und zusammen mit den Oliven über den Salat geben. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die Sauce in die Pfanne geben, einmal aufkochen und danach in die Tasse umfüllen. Das warme Dressing mit dem Salat auf den Tisch stellen.

Ein leckeres Restessen!

Couscous_Salat_mit_Orangen_Hähnchen_  (3)

Dinkel Pizzateig

Dinkel Pizzateig

Ich mag meinen klassischen Pizzateig – der Hartweizengries  gibt ihm aus meiner Sicht genau die richtige Konsistenz. Trotzdem ist es ab und an auch nicht verkehrt ein bisschen zu experimentieren und so habe ich diesen Dinkel Pizzateig probiert. Der Hartweizengries wird durch Dinkelvollkornmehl ersetzt und den normalen Mehlanteil teilen sich Weizenmehl und Dinkelmehl. Das Ergebnis ist ein leckerer Teig der wunderbar knusprig und aromatisch wird. Ideal für etwas würzigere Pizzen!

Dinkel_Pizzateig_ (2)

Zutaten für 1 Pizza:

100g Weizenmehl, hier Typ 550

110g Dinkelmehl

40g Dinkelvollkorn

21g frische Hefe

5g Salz

1 EL Olivenöl

150ml Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten gemeinsam in die Küchenmaschine geben und mindestens 5 Minuten lang verkneten.

Dinkel_Pizzateig_(3)

Den leicht klebrigen Dinkel Pizzateig für 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort stellen und gehen lassen. Er sollte sein Volumen um mindestens 50% vergrößern.

Dinkel_Pizzateig_ (4)

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, welches ihr dafür nehmt ist recht egal. Den Dinkel Pizzateig dünn ausrollen und direkt auf ein Backblech legen oder wie hier auf ein Pizzablech ziehen.

Dinkel_Pizzateig_ (1)

Die überstehenden Ränder abschneiden.

Man kann auch wunderbar die doppelte Menge an Teig zubereiten und eine Portion auf ein Pizzablech gezogen und in Frischhaltefolie verpackt einfrieren.

Nach Lust und Laune belegen!