Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Bagel mit Hähnchensalat

Bagel mit Hähnchensalat

Bei diesem Bagel war ich mit der Hähnchensalat wohl etwas großzügig, ich glaube die Menge hätte durchaus für 2 Bagels gereicht. Trotzdem war der Hähnchensalat nicht zu schwer – ich habe einen Teil der Mayo mit Joghurt gemischt und mit Zitronensaft aufgefrischt. So hat der Bagel zwar ganz anders als in New York, aber für unseren Geschmack auch besser geschmeckt.

Bagel_mit_Hähnchensalat_ (2)

Zutaten für 2 Bagels:

2 Bagels, z.B. diesen hier

60g Hähnchenbrustfilet

etwas Öl

1,5 EL Mayonaise

2-3 EL Joghurt

Pfeffer & Salz

1/2Bund Schnittlauch

1 Schalotte

6 Scheiben Tomate

1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

Das Hähnchenbrustfilet in dünne Scheiben aufschneiden und leicht salzen. In einer Pfanne mit heißem Öl, ich glaube ich habe Rapsöl genommen, anbraten. Wenn das Fleisch gar beiseite stellen und vollständig abkühlen lassen.

Mayonaise, Joghurt, die fein gehackte Schalotte und den Schnittlauch gut vermischen und mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken.

Das Hähnchen sehr klein zupfen und unter die Sauce heben.

Die Bagels aufschneiden und den Hähnchensalat gleichmäßig auf Deckel und Böden verteilen. Auf jeden Boden 2-3 Scheiben Tomate legen und den Deckel aufsetzen.

Greift zu!

Bagel_mit_Hähnchensalat_ (1)

Kräuterbrot für den World Bread Day

Kräuterbrot für den World Bread Day

Früher habe ich mein Brot anders gebacken. Es war frisches Brot, aber kurze Gehzeiten habe ich öfters durch viel Hefe ersetzt und das mache ich jetzt nicht mehr. Aber was wird aus den alten Rezepten? Die müssen wohl Stück für Stück überarbeitet werden. So habe ich den Bread Baking Day 2014, zu dem die liebe Zorra uns auch dieses Jahr wieder aufgerufen hat, genutzt um mein Kräuterbrot neu zu erfinden. Und das ist definitiv gut gelungen!

Kräuterbrot_für_den_Bread_Baking_day_ (4)

Zutaten für 1 Brot:

Vorteig:

150g Weizenmehl, Typ 550, backstark

3g frische Hefe

3g Salz

100g Wasser

3 Zweige Rosmarin

1 kleines Bund Thymian

Hauptteig:

350g Weizenmehl, Typ 550, backstark

250g Wasser

8g frische Hefe

10g Salz

Vorteig

3EL Olivenöl

Zubereitung:

Am Vorabend geht es los und ich rühre Mehl, Hefe, Wasser, Salz und die fein gehackten Kräuter zu einem Vorteig an. Der darf 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen bevor er für 18-20 Stunden abgedeckt in den Kühlschrank wandert.

Kräuterbrot_für_den_Bread_Baking_day_ (1)

Am Backtag gebe ich dem Teig 30 Minuten Zeit um auf Raumtemperatur zu kommen. Dann wandert der Vorteig mit dem Mehl, Salz, Hefe, 2 EL Olivenöl und Wasser in die Kitchen Aid. 12 Minuten bei Stufe 2 rühren bis ein sehr weicher, klebriger Teig entsteht.

Eine große Schüssel mit einem Löffel Olivenöl ausfetten und den Teig hinein legen. 90 Minuten gehen lassen und alle 30 Minuten falten.

Den Teig auf ein Blech mit Backpapier geben und in runde Form bringen. Weitere 30 Minuten gehen lassen…

Kräuterbrot_für_den_Bread_Baking_day_ (2)

… dann noch ein letztes Mal von außen nach innen falten.

Den Ofen auf 230°C im Brotbackmodus oder mit einer Wasserschale am Boden vorheizen. Das Blech hinein schieben – nach 10 Minuten über Kreuz einschneiden,  nach 20 Minuten die Hitze auf 200°C reduzieren und kurz den Dampf ablassen.

Weitere 15 Minuten fertig backen. Danach auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Kräuterbrot_für_den_Bread_Baking_day_ (3)

Das Brot duftet wunderbar nach frischen Kräutern. Die Krume ist luftig, die Kruste nicht zu knusprig. Ein schönes helles Brot.

Kräuterbrot_für_den_Bread_Baking_day_ (5)

Heute ist Bread Baking Day!

World Bread Day 2014 (submit your loaf on October 16, 2014)

Bolognese-Sandwich mit Schweizer Käse

Bolognese-Sandwich mit Schweizer Käse

Zorra hat es ja auf Facebook schon gesagt – mein zweiter Beitrag für ihr Schweizer Käse Sehnsucht Event kommt auf den letzten Drücker. Macht aber nix, die Inspriation dazu hatte ich nämlich auch erst am Montag Abend im Flieger. Da gab es natürlich nichts was man hätte essen wollen, aber ein Foto von einem Sandwich mit einer Tomaten-Hackfleich Sauce und reichlich geschmolzenen Käse auf der Lehne vor mir. Das muss doch auchin lecker gehen – und so wurde es auch gemacht. Mit einer 2 Stunden im Ofen geschmorten Bolognese Sauce (in doppelter Menge, so reicht es am nächsten Tag noch für die Pasta) und dem zweiten Vacherin Mont d’or der mir von Schweizer Käse geschickt wurde. Dazu etwas Feldsalat – perfekt!

Bolognese_Sandwich_mit_Vacherin_mont_d'dor_ (8)

Zutaten für 2 Personen:

1/2 Ciabatta Brot

1 EL Schmand

30g Feldsalat

400g Vacherin Mont d’or

Für die einfache Bolognese-Sauce:

300g Rinderhackfleisch

1 Zweig Rosmarin

1/2 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 große Chili

etwas Olivenöl

1 Hand voll getrocknete Tomaten

400g gehackte Tomaten (Pizzatomaten)

1 EL Paprikapulver edelsüß

1/2 EL Paprikapulver scharf

etwas Salz

Zubereitung:

Das Öl erhitzen, den Rosmarin, die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Alles zusammen im Öl anschwitzen und dann das Hackfleisch dazu geben. Anbraten bis das Fleisch zerbröselt. Mit Salz und beiden Sorten Paprikapulver würzen. Die Chili in Ringe schneiden, die getrockneten Tomaten in Streifen und beides untermengen. Die gehackten Tomaten einrühren und das Ganze noch wenige Minuten köcheln lassen bis der Backofen auf 180°C Umluft vorgeheizt ist.

Bolognese_Sandwich_mit_Vacherin_mont_d'dor_ (1)

Deckel drauf – dann verschwindet der Topf für 2 Stunden im Backofen. Danach sollte die Sauce in etwa so eingekocht sein:

Bolognese_Sandwich_mit_Vacherin_mont_d'dor_ (2)

Den Käse für 3-4 Minuten in den heißen Ofen stellen. In dieser Zeit das Brot aufschneiden.

Die Bolognese Sauce auf dem Boden des Ciabattas verstreichen.

Bolognese_Sandwich_mit_Vacherin_mont_d'dor_ (3)

Den Vacherin Mont d’or aus dem Ofen holen und die Decke vorsichtig abnehmen. Den weichen Käse mit dem Löffel auf dem Sandwich verteilen.

Bolognese_Sandwich_mit_Vacherin_mont_d'dor_ (4)

Beide Hälften vom Ciabatta auf einem Blech mit Backpapier für 5 Minuten zurück in den Ofen schieben.

Der Käse läuft dabei am Rand etwas hinunter, den löffelt man anschließend einfach wieder darüber.

Bolognese_Sandwich_mit_Vacherin_mont_d'dor_ (5)

Den Deckel vom Sandwich mit Schmand bestreichen und den Salat auf dem Käse platzieren. Den Deckel aufsetzen und das Sandwich halbieren. Es duftet wahnsinnig gut!

Bolognese_Sandwich_mit_Vacherin_mont_d'dor_ (6)

Sofort servieren – die Tomatensauce ist in Kombination mit dem würzigen, crémigen Käse einfach göttlich. Wäre der Käse nicht so sättigend würde ich glatt noch eins verputzen.

Wer möchte auch ein Sandwich?

Bolognese_Sandwich_mit_Vacherin_mont_d'dor_ (7)

Eingereicht für das Blogevent:

Blog-Event CII - Schweizer Käse Sehnsucht (Einsendeschluss 15.10.2014)