Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Schwarze Johannisbeeren Eis

Schwarze Johannisbeeren Eis

Eigentlich wollte ich aus meinen schwarzen Johannisbeeren ja ein Sorbet machen. Realistisch betrachtet wäre das aber ein ziemlich kleines Schälchen Sorbet geworden und so habe ich mich doppelt gefreut, als ich bei Sandra das Rezept für ein Orangen-Saure Sahne Eis entdeckt habe. Im Rezept stand aber auch etwas von Buttermilch und wie ich so am Einkaufen war habe ich alles durcheinander geworfen. Schmand habe ich eingepackt, Schlagsahne und Buttermilch. Halb so wild, die saure Sahne habe ich durch die Schlagsahne ersetzt und dafür die doppelte Menge Schmand genommen. Anstelle von Orangensaft bin ich auf Kirschsaft umgestiegen und dazu kamen dann die schwarzen Johannisbeeren. Ziemlich gut fand ich die Idee mit Agavensirup zu süßen, das hat prima geklappt. Da keine der Zutaten erhitzt wurde gab es auch keine langen Vorkühlzeiten und das Eis war ruck-zuck fertig… und wirklich lecker!

Schwarze_Johannisbeer_Eis_4

Zutaten für 1L Eis:

alle Zutaten sollten aus dem Kühlschrank kommen

100g schwarze Johannisbeeren

350ml Sauerkirschsaft

100g Agavensirup

200g Schlagsahne

100g Schmand

2cl Cassis Likör

Zubereitung:

Ich mixe die Johannisbeeren mit einem guten Schluck Kirschsaft bis keine Stücken mehr zu sehen sind.

Schwarze_Johannisbeer_Eis_1

In eine Schüssel geben und mit dem restlichen Saft, dem Agavensirup, der Schlagsahne, dem Schmand und dem Likör verrühren.

Diese Masse gebe ich jetzt in die Eismaschine wo sie 50 Minuten ihre Runden dreht.

Schwarze_Johannisbeer_Eis_2

Die Eiscréme in eine Plastikdose füllen und noch zwei Stunden im Tiefkühler zuende frieren lassen. Mein Tipp um das Eis aus dem Behälter für die Maschine zu lösen: kurz von außen fließend kaltes Wasser darüber laufen lassen, dann flutscht es direkt heraus ohne zu schmelzen und ohne, dass man im Einsatz rumkratzen muss.

Schwarze_Johannisbeer_Eis_3

Wenn die Zeit dann endlich um ist bekommt jeder eine große Kugel Eis… und danach vielleicht noch eine Zweite… Danke an Sandra nicht nur für diese schöne Rezeptidee, sondern auch für den Tipp mit dem tollen Eisportionierer Set! Das hat sich mittlerweile schon mehrfach bewährt :)

Und jetzt genießt euer Eis!

Schwarze_Johannisbeer_Eis_5

Super dunkle Schoko-Brownies

Super dunkle Schoko-Brownies

Wir sind aus den USA zurück! Gut, ihr habt vermutlich nicht wirklich gemerkt das ich weg war – aber in den letzten 2 Wochen wurden hier meine Vorratsrezepte verbloggt. Ein letztes habe ich noch bevor es wieder frische Küche gibt und das sind diese Brownies. Die habe ich in den letzten Monaten gefühlt zwanzig mal in verschiedenen Varianten gebacken. Als Brownies, als Kuchen  – immer ein bissl anders. Hier mein ultimatives Basisrezept für saftige, dunkle Schokobrownies. Und wer den Vergleich mit den USA kennt – hier mit einer erträglichen Menge Zucker… ;)

Super_Dunkle_Schoko_Brownies_6

Zutaten für 12-16 Brownies:

120g Butter

120g dunkle Schokolade

120g Zucker

120g Mehl

30g Kakaopulver

1 TL Backpulver

1 EL Vanilleextrakt

3 Eier

etwas Puderzucker

Zubereitung:

Ich lasse Butter und Schokolade bei geringer Hitze im Topf schmelzen.

Super_Dunkle_Schoko_Brownies_1

Kurz abkühlen lassen und erst den Zucker, dann nach und nach die Eier einrühren. Mehl, Backpulver, Kakao und Vanilleextrakt zufügen.

Super_Dunkle_Schoko_Brownies_2

Den Teig auf eine passende Form verteilen.

Super_Dunkle_Schoko_Brownies_3

Für 20 Minuten bei 180°C Umluft backen.

Super_Dunkle_Schoko_Brownies_4

Vollständig auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.

Super_Dunkle_Schoko_Brownies_5

In Stücken schneiden…

Super_Dunkle_Schoko_Brownies_8

…und restlos vernaschen!

Super_Dunkle_Schoko_Brownies_7

Crémiges Schokoladeneis

Crémiges Schokoladeneis

Sommer, Sonne, Eiscréme – die Eismaschine ist ein fleißiges Gerät und läuft und läuft und läuft. Diesmal hat sie ein Schokoeis gezaubert und das war wirklich super crémig. Eigentlich sollte es ein dunkles Schokoeis werden, aber irgendwie hatte ich dafür nicht mehr genug Zartbitterschokolade und so ist es ein Zartbitter-Vollmilch-Mix geworden. Ich wollte den Löffel nicht mehr weg legen…

Super_cremiges_Schokoladeneis_5

Zutaten für 4 Personen:

250ml Milch

70g Mascarpone

70g Schlagsahne

2 Eigelb

90g Zucker

50g Kakaopulver

50g Zartbitterschokolade

100g Vollmilchschokolade

Zubereitung:

Das Prinzip ist das Gleiche wie immer – ich erhitze Milch, Sahne und Mascarpone bis die Milch dampft, aber nicht kocht. Das Eigelb mit Zucker aufschlagen.

Super_cremiges_Schokoladeneis_1

Einige Löffel von der Milch unter das Ei rühren, dann die Ei-Milch in die restliche Milch einrühren. Die Schokolade klein hacken und mit dem Kakaopulver in die Milch geben. Erhitzen bis die Schokolade geschmolzen ist und die Milch auf dem Holzlöffel einen dicken Film hinterlässt.

Super_cremiges_Schokoladeneis_2

Abkühlen lassen und dann für 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die abgekühlte Schokomilch in die Eismaschine füllen und für rund 50 Minuten frieren lassen. Dann kommt sie in einen verschließbare Plastikschüssel und darf noch 2 Stunden im Tiefkühler durchfrieren.

Super_cremiges_Schokoladeneis_3

Wir waren ungeduldig und haben schon nach einer Stunde unser erstes Eis genascht – da ist es aber noch relativ schnell geschmolzen… das könnte aber auch an der Hitze gelegen haben.

Später war es auf jeden Fall deutlich fester.

Wer möchte eine Kugel?

Super_cremiges_Schokoladeneis_6