Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Kalbsroulade mit Steinpilzen und Butter-Reis

Kalbsroulade mit Steinpilzen und Butter-Reis

Es gibt diese stressigen Tage an denen einfach nix mehr schief gehen sollte. Und an einem von diesen Tagen war ich ziemlich sicher, dass ich mit der Panade von meinem Kalbsschnitzel nicht zufrieden sein würde – keine Ahnung warum, es war einfach so. Also musste das Kalbsschnitzel anderweitig verarbeitet werden und so bin ich auf die Kalbsroulade gekommen. Mit Steinpilzen, Frischkäse und getrockneten Tomaten gefüllt, dazu einen mit Butter verfeinerten Reis und ein paar Zuckererbsen. Geht doch!

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (6)

Zutaten für 2 Personen:

2 Kalbsschnitzel

Rapsöl

2 EL Frischkäse

1 gute Hand voll getrocknete Steinpilze

2 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten

Pfeffer & Salz

1/2 Bund Petersilie

150g Zuckererbsen

Für den Reis:

100g Reis

Salz

1 großer EL Butter

1/2 Bund Petersilie

Zubereitung:

Die getrockneten Pilze in eine flache Schüssel geben und mit kochendem Wasser aufgießen. Dabei nur so viel Wasser verwenden wie nötig ist damit sie gut ziehen können. Die Kalbsschnitzel mit Frischkäse bestreichen und mit Pfeffer würzen. An einem Ende die in Öl eingelegte Tomate platzieren. Die Pilze aus dem Sud nehmen, etwas ausdrücken und auf den Schnitzeln verteilen. Den Steinpilzsud nicht verwerfen. Die Petersilie fein hacken und über die Pilze streuseln.

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (1)
Von der Tomatenseite aus aufrollen und mit jeweils zwei Holzzahnstochern fixieren. In der Pfanne etwas Öl erhitzen und die Rouladen anbraten.

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (2)

Wenn die Rouladen rundherum etwas Farbe bekommen haben…

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (3)

… bastel ich aus doppelt gelegter Alufolie ein Päckchen und lege sie hinein. Den Pilzsud darüber gießen und das Päckchen verschließen. Für eine Stunde bei 160°C in den Ofen schieben.

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (4)

Gegen Ende der Garzeit koche ich den Reis in Salzwasser gar. Ausreichend oft umrühren damit der Reis schön locker wird. Am Ende die Butter und die fein gehackte Petersilie untermengen.

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (5)

Einen kleinen Topf Salzwasser aufkochen und die Zuckererbsen 3-4 Minuten lang darin blanchieren.

Die Rouladen aus dem Ofen holen und am Stück anrichten oder die Zahnstocher entfernen und die Kalbsrouladen in Scheiben aufschneiden.

Fleisch, Butter-Reis und Zuckerschoten gemeinsam anrichten. Die Rouladen mit etwas von dem Pilzsud beträufeln und sofort servieren.

Guten Appetit!

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (7)

Rinderfilet sous-vide mit roten Linsen

Rinderfilet sous-vide mit roten Linsen

Es ist mal wieder an der Zeit für ein sous-vide Rezept. Nachdem es bisher in erster Linie Fisch sous-vide gab war es an der Zeit für ein Fleischrezept. Ein wunderbares Stück Rindfleisch, zart gegart und dann kurz angebraten um ihm ein paar Röstaromen zu geben. Dazu rote Linsen mit etwas Paprika und Zwiebeln, in Butter geschwenkt. Bessere Hälfte hat sich dazu noch etwas Salat gewünscht, der hat auch gut gepasst – ich hätte ihn allerdings nicht unbedingt gebraucht. Auf jeden Fall ein tolles Abendessen – ich muss einfach mehr sous-vide kochen.

Rinderfilet_sous_vide_mit_roten_Linsen_ (10)

Zutaten für 2 Personen:

450g Rinderfilet

2 Knoblauchzehen

1 Frühlingszwiebel

etwas Olivenöl

Pfeffer & Salz

Für die Linsen:

1 Tasse rote Linsen

1 rote Paprika

50g Butter

1 Schalotte

2 Knoblauchzehen

Pfeffer & Salz

1-2 EL dunkler Balsamico

Für den Salat:

etwas Rucola

1 Hand voll Cocktailtomaten

Pfeffer & Salz

Essig & Öl

Zubereitung:

Den Knoblauch in Scheiben und die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Das Fleisch rundum mit Olivenöl einreiben und mit Pfeffer und Salz würzen. Alles zusammen in den sous-vide Beutel geben, vakuumieren und versiegeln.

Rinderfilet_sous_vide_mit_roten_Linsen_ (1)

Den Backofen im sous-vide Program (oder ein anderes sous-vide Gerät) auf 60°C aufheizen und das Fleisch in den Ofen legen. Dort darf es zwei Stunden verweilen.

Gegen Ende der Zeit die Linsen mit 3 Tassen Wasser in einen kleinen Topf geben und 10 Minuten weich kochen. Die Schalotte, die Paprika und den Knoblauch klein würfeln und in etwas Butter farblos anschwitzen.

Rinderfilet_sous_vide_mit_roten_Linsen_ (4)

Die Linsen und das Gemüse in den Topf geben und in etwas Butter schwenken. Mit Pfeffer, Salz und Balsamico Essig abschmecken.

Rinderfilet_sous_vide_mit_roten_Linsen_ (5)

Kurz den Salat zusammen mixen. Das Fleisch aus dem Ofen holen…

Rinderfilet_sous_vide_mit_roten_Linsen_ (6)

… den Beutel öffnen und das Filet in der Pfanne rundherum kurz scharf anbraten. Dann kann das zarte Rinderfilet in dünne Scheiben aufgeschnitten werden. Es ist wirklich unglaublich saftig und zart.

Rinderfilet_sous_vide_mit_roten_Linsen_ (7)

Das Filet mit den roten Linsen und etwas Salat anrichten.

Genießt es – es schmeckt toll!

Rinderfilet_sous_vide_mit_roten_Linsen_ (9)

Steak mit Steckrübenpüree und Rosenkohl

Steak mit Steckrübenpüree und Rosenkohl

Freitag vor einer Woche war der fünfte Tag in meinem Nachhaltigkeits Selbsttest. Mittlerweile habe ich mich beim Einkauf eingelebt. Ich muss nicht mehr Ausschau halten nach Bio und Pro Planet, ich habe einen guten Überblick über Rewe Regional und ich weiß was an Gemüse gerade Saison hat. So war ich noch am stöbern als Bessere Hälfte mich gefragt hat für welchen Tag denn das Steak eingeplant sei. Steak? Hatte ich jetzt nicht auf meiner Liste…!? Mit dem Argument “aber du hast gesagt ich muss in der Nachhaltigkeitswoche auf nichts verzichten” hat er mir natürlich indirekt die Pistole auf die Brust gesetzt. Aber nach meinem inneren Zwiespalt mit der Paprika wollte ich nicht wiedermit einem knackigen Salat aus der Saison fallen. Also gab es zum Bio Entrecôte ein leckeres, sahniges Steckrübenpüree und in der Pfanne gezauberten, geraspelten Rosenkohl.

Steak_mit_Steckrübenpüree_und_Rosenkohl_ (6) Zutaten für 2 Personen:

2 (Bio) Steaks, je ca. 220g

etwas (Bio-) Olivenöl

Pfeffer & Salz

Für das Püree:

1/2 Steckrübe

1 Prise (Bio-) Muskat

70g Schlagsahne (hier mit dem Pro Planet Label)

Pfeffer & Salz

Für den Rosenkohl:

10 Röschen Rosenkohl

1 (regionale) Zwiebel

1 Tasse Wasser

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Die Steckrübe wird geschält und gewürfelt. Dann wandert sie in einen Topf mit kaltem Salzwasser und wird 40 Minuten lang weich geköchelt. Abgießen und warm halten.

Die Steaks rundum mit Olivenöl einreiben und salzen. Die Steakpfanne erhitzen und die Steaks von beiden Seiten braten bis der gewünschte Garpunkt erreicht ist. Bei mir sind das pro Seite 4 Minuten.

Die Rosenkohlröschen und die Zwiebel von Hand oder mit der Küchenmaschine in dünne Raspeln schneiden.

Steak_mit_Steckrübenpüree_und_Rosenkohl_ (1)

In eine kleine Pfanne geben und ein Tasse Wasser zufügen. Kurz aufkochen und 4 Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Steak_mit_Steckrübenpüree_und_Rosenkohl_ (3)

Wenn die Steaks fast fertig sind werden die Steckrübenwürfel gestampft und mit dem Schneebesen und Sahne zu einem glatten Püree verarbeitet. Mit Pfeffer und Muskat abschmecken.

Steak_mit_Steckrübenpüree_und_Rosenkohl_ (2)

Die fertigen Steaks aus der Pfanne nehmen und kurz ruhen lassen. Ich schneide meins gerne auf, Bessere Hälfte macht das lieber auf dem Teller.

Steak_mit_Steckrübenpüree_und_Rosenkohl_ (4)

Steak, Steckrübenpüree und Rosenkohl gemeinsam anrichten und sofort servieren.

Eine schöne Variante für den Winter!

Steak_mit_Steckrübenpüree_und_Rosenkohl_ (5)

Diese Aktion findet in freundlicher Kooperation mit der Rewe Nachhaltigkeitsinitiative “Gemeinsam Gutes tun” statt. Alle Erfahrungen die ich im Laufe dieser Woche sammle und alle Eindrücke über die ich hier berichten werde entsprechen meiner persönlichen Meinung und sind davon unbeeinflusst.

NH-Logo-neu-vectorDruck