Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Blutwurst mit Apfel-Karotten Salat

Blutwurst mit Apfel-Karotten Salat

Es geht weiter mit der Blutwurst – nachdem uns der Rohkostsalat vom Sauerkraut mit Minze und Koriander zu den Cupcakes so gut geschmeckt hat gab es ihn noch in einer zweiten Variante. Mit Apfel und Karotte, Sesamöl, Orangensaft, Koriander und Minze – die Reste habe ich mit ins Büro genommen wo sie kameradschaftlich geteilt wurden. Dieser Salat hat wirklich alle überzeugt!

Blutwurst_mit_Apfel-Karotten_Salat_ (2)

Zutaten für 2 Personen (Salat für 4):

2 Blutwürste

etwas Rapsöl

Für den Salat:

4 Karotten

2 Äpfel

3 EL Sesamöl

1 Orange

1 Bund Koriander

1 Bund Minze

Pfeffer & Salz

Für das Kartoffelpüree:

4 Kartoffeln (mittelgroß)

Pfeffer & Salz

1 Prise Muskat

70g Schlagsahne

etwas Milch

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, würfeln und in kaltes Salzwasser geben. Aufkochen und ca. 12 Minuten gar kochen.

Die Karotten schälen, die Äpfel entkernen und vierteln. Alles nacheinander mit grober Raspel in die Küchenmaschine geben. Koriander und Minze fein hacken. Den Saft aus der Orange und das Sesamöl darüber geben, alles gut vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Blutwurst_mit_Apfel-Karotten_Salat_ (1)

In der Pfanne etwas Öl erhitzen, die Würste mit der Gabel einstechen damit sie nicht platzen und rundum braten. Das dauert in etwa 8 Minuten, dann sind sie gar.

Die Kartoffeln abgießen, stampfen, mit der Sahne verrühren und danach so viel Milch langsam einrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.

Blutwurst, Kartoffelpüree und Apfel-Karotten Salat gemeinsam anrichten.

Ein schnelles Abendessen!

Blutwurst_mit_Apfel-Karotten_Salat_ (3)

Typische Berliner Currywurst

Typische Berliner Currywurst

Was macht so eine waschechte Berliner Currywurst eigentlich aus? Ist es die Wurst als solche? Mit Darm oder ohne? Daran scheiden sich die Geister. Manche schwören auf das Curry 36 in Kreuzberg, andere auf Konnopke. Ich bin eigentlich kein großer Fan der Currywurst und so lange ich eine frisch gegrillte Wurst bekomme recht zufrieden. Bei Curry 36 machen sie außerdem verdammt gute Pommes – also wäre das im Zweifelsfall mein Favorit. Was für mich aber das eine und einzige ultimative Kriterium ist an dem alles scheitern kann ist eine frisch gemachte Currysauce die unbedingt warm auf die Wurst kommt. Nichts ist schlimmer als so ein liebloser Klecks kalter Curryketchup – da schüttelt’s mich! Wenn ihr also auch mal Lust habt die Currywurst zuhause zu machen, dann solltet ihr unbedingt einen warmen Klecks von dieser Sauce darüber geben – die ist nämlich wirklich gut! Dazu gab es hausgemachte Pommes, so kann Fastfood schmecken…

Berliner_Currywurst_ (8)

Zutaten für 2 Personen:

4 Bratwürste, Sorte ganz nach Geschmack

Für die Sauce:

2 Schalotten

2 große Knoblauchzehen

etwas Öl

3 eingelegte, geröstete Paprika

1/2 Tube Tomatenmark

2 kleine, rote Chilis

200ml Sud aus dem Paprikaglas

500ml Gemüsebrühe

2 TL scharfes Paprikapulver

1/2 EL scharfes Currypulver

1 Prise Salz

Für die Pommes:

6 Kartoffeln

300ml Sonnenblumenöl

2 TL mildes Paprikapulver

1 TL Salz

Zubereitung:

Die Kartoffeln in Stifte schneiden. Je nach Lust und Laune vorab schälen oder nicht.

Die Schalotten und die Knoblauchzehen in Würfel schneiden und im Öl anschwitzen. Die Paprika und die Chilis etwas klein schneiden und mit in die Pfanne geben. Das Tomatenmark zufügen und alles zusammen etwas anrösten.

Berliner_Currywurst_ (1)

200ml Sud aus dem Paprikaglas dazugeben und kurz bei hoher Hitze einkochen lassen. In dieser Zeit in einer zweiten Pfanne oder einem breiten Topf das Öl für die Pommes erhitzen.

Berliner_Currywurst_ (2)

Die Pommes in zwei Portionen frittieren sobald das Öl ca. 180°C erreicht hat. Die einreduzierten Currysauce mit Brühe auffüllen und nochmals etwas einkochen lassen.

Berliner_Currywurst_ (5)

Wenn die Sauce eine dickliche Konsistenz hat mit Paprikapulver und Curry würzen, dann kommt sie in den Becher für den Stabmixer und wird fein püriert bis keine Stücken mehr zu sehen sind. Abschmecken und bei Bedarf noch etwas Salz dazu geben.

Berliner_Currywurst_ (4)

Die Pommes kurz auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen. Während die zweite Runde frittiert die Bratwürste braten.

Berliner_Currywurst_ (6)

Für die Pommes das Salz mit dem milden Paprikapulver vermischen. Pommes und Würzsalz in eine Schüssel geben und gut durchschütteln.

Die fertig gebratenen Würste aufschneiden und zusammen mit den Pommes auf einen ausreichend großen Teller geben. Die Currysauce je nach persönlicher Vorliebe über oder neben die Wurst geben.

Wurst, Pommes und Sauce restlos verputzen!

Berliner_Currywurst_ (11)

Blätterteigtaschen mit Schinken und Ziegenkäse

Blätterteigtaschen mit Schinken und Ziegenkäse

Süße und schokoladige Croissant Kringel sind ein tolles Frühstück, aber was ist mit der herzhaften Seite eines Frühstücks? Eine halbe Rolle Blätterteig war noch übrig, da habe ich kurzerhand diese kleinen Taschen gezaubert.

Blaetterteigtaschen_mit_Schinken_und_Ziegekaese_ (6)

Zutaten für 3 Taschen:

1/2 Rolle Blätterteig (längst halbiert)

2 EL Ziegenfrischkäse

3 Scheiben Lachsschinken

Pfeffer

1 Ei

Zubereitung:

Den Blätterteig in drei Teile schneiden. Jedes Quadrat mittig mit Ziegenfrischkäse bestreichen und den Schinken darauf legen. Ich würde den Schinken beim nächsten Mal in kleine Würfel schneiden, dann essen sich die Teilchen später besser.

Blaetterteigtaschen_mit_Schinken_und_Ziegekaese_ (1)

Mit Pfeffer würzen und die Ecken wie bei einem Kuvert zur Mitte hin falten.

Blaetterteigtaschen_mit_Schinken_und_Ziegekaese_ (2)

Die kleinen Umschläge auf ein Backblech mit Backpapier legen…

Blaetterteigtaschen_mit_Schinken_und_Ziegekaese_ (3)

… und mit dem verquirlten Ei einpinseln.

Blaetterteigtaschen_mit_Schinken_und_Ziegekaese_ (4)

Für ca. 12 Minuten bei 180°C in den Backofen schieben bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.

Voilà – schon sind sie fertig!

Blaetterteigtaschen_mit_Schinken_und_Ziegekaese_ (5)