Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Green Mary

Green Mary

Bloody Mary kennt jeder – schmeckt ja auch, sollte man also kennen. Meine Green Mary ist im Prinzip nichts anderes, aber mit Green Zebra Tomaten und Tabasco Green Pepper Sauce. Auf die Idee bin ich gekommen, weil ich so viele Green Zebra Tomaten im Garten habe und mich in dem Testpaket, das mir freundlicherweise von Tabasco zur Verfügung gestellt wurde, die grüne Sauce so angelacht hat. Ein bissl Basilikum dazu, Tomate und Basilikum passen schließlich gut zusammen!

Green_Mary_4

Zutaten für 4 Gläser:

1kg Green Zebra Tomaten

1 Bund Basilikum

4 EL Green Pepper Tabasco Sauce

Pfeffer & Salz

100ml Wodka

Zubereitung:

Ich schneide die Tomaten kreuzweise ein und übergieße sie mit kochendem Wasser. Kurz stehen lassen und die Haut abziehen.

Green_Mary_1.NEF

Die Tomaten und das klein gezupfte Basilikum in den Mixer geben. Wodka, 4-5 Eiswürfel und Tabasco dazu geben und das Ganze gut mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind. Kräftig mit Pfeffer und Salz würzen. Die Konsistenz ist ein bisschen anders als mit Tomatensaft, aber sehr lecker.

Beim nächsten Mal werde ich die Tomaten vermutlich trotzdem 30min bei 180°C im Ofen backen und abkühlen lassen (so wie für die Tomatensuppen) und sie dann schälen und mixen.

Green_Mary_2

Etwas Eis in die Gläser geben und den Green Mary gleichmäßig verteilen.

Mit einer Tomate garnieren und mit Strohhalmen servieren. Die Green Pepper Tabasco mit ihrem intensiven Jalapeno Geschmack passt perfekt zu diesem Drink.

Auf die guten Tage!

Green_Mary_3

Der Braun WM-Smoothie

Der Braun WM-Smoothie

Wir sind im Halbfinale – wie genial ist das denn? Ich weiß, dass ich nicht die Einzige im WM Fieber bin, Fingerfood, landestypische Küche und passende Drinks / Cocktails stehen im Moment überall auf dem Speiseplan. Da kommt die Aktion von Braun wie gerufen – die haben nämlich einen Deutschland-Smoothie entwickelt und den mixt man am besten mit dem passenden Braun Stabmixer Set MQ745. Wir haben den Smoothie am Sonntag schon mal zur Abkühlung auf der Terrasse genossen und er kommt morgen Abend ganz sicher wieder auf den Tisch. Die Zubereitung dauert nur knapp 10 Minuten, da kann man sogar in der Halbzeit noch einen Zweiten machen!

Braun_WM_Smoothie_4

Zutaten für 2 Gläser:

140g tiefkühl Mango oder Exotic Mix

70ml Orangensaft

140g tiefkühl Himbeeren

70ml roter Traubensaft

1 TL Puderzucker (optional)

140g tiekühl Heidelbeeren

70ml roter Traubensaft

Optional: pro Schicht 10ml Saft durch Wodka ersetzen… nur falls wir ein Tor feiern möchten ;)

Zubereitung:

Ich liebe ja Mixer und Stabmixer und all den Schnickschnack. Besonders weil es meistens so schön schnell geht. Wir arbeiten uns für diesen Smoothie von unten nach oben und fangen mit der gelben/goldenen Schicht an.

Dafür gebe ich die TK-Mangowürfel mit dem Orangensaft in den Becher für den Stabmixer. Mit der Impulstaste vom Braun Stabmixer lässt sich das jetzt super machen, ich fange mit wenig Power an zu mixen und sobald die gröbsten Stücken püriert sind gebe ich noch mal ordentlich Gas und mixe bis keine Stücken mehr zu sehen sind. Ansonsten einfach von kleinster Stufe auf eine höhere Stufe schalten. Mit dem Löffel auf beide Gläser verteilen und glatt streichen.

Braun_WM_Smoothie_1

Den Becher und den Mixaufsatz kurz unter fließend kaltem Wasser abspülen, dann wird das Ganze mit den Himbeeren und dem Traubensaft wiederholt. Abschmecken und je nach Geschmack mit etwas Puderzucker oder feinem Zucker süßen. Nochmal mixen und vorsichtig auf die gelbe Schicht verteilen. Rot und Gold haben wir jetzt.

Braun_WM_Smoothie_2

Für den „schwarzen Streifen“ kommen Heidelbeeren und Traubensaft zum Einsatz. Auch hier erst langsam und dann schnell mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind. Ich brauche hier keine zusätzliche Süße, aber wer möchte gibt auch hier etwas (Puder-)Zucker dazu. Vorsichtig auf die rote Schicht streichen.

Braun_WM_Smoothie_3

Sieht doch super aus! Mit zwei Strohhalmen servieren, ich nehme hier einen dicken und einen dünnen Strohhalm, alternativ ist der dicke Strohhalm die bessere Wahl (falls ihr nur einen nehmen wollt).

In der Sonne oder Abends zum Spiel genießen!

Braun_WM_Smoothie_5

Danke an Braun für das tolle Rezept und den super Stabmixer. Der ist dieses Wochenende gleich mehrfach zum Einsatz gekommen – die passenden Rezepte folgen in Kürze!

Banane-Birne Milchshake

Banane-Birne Milchshake

Der Banana-Split-Milchshake den ich letztens zum Frühstück hatte war super lecker, da habe ich gleich noch eine zweite Variante mit Birne probiert. Der war auch etwas leichter, weil ich den Mascarpone weg gelassen habe. Wenn ich jetzt einen Favoriten festlegen müsste, dann wäre es wohl der Banana-Split Shake – aber das ist ja Geschmackssache.

Banane-Birne-Milchshake

Zutaten für 2 Gläser:

500 ml Milch (hier 1,5% Fett)

1 Birne

1 Banane

1 gehäufter EL Schokoraspel

1 Hand voll Walnüsse

1 EL Honig

Zubereitung:

Die Birne und die Banane werden geschält und die Birne vom Kerngehäuse befreit. Beides zusammen mit Milch, Honig, Walnüssen und Schokoraspeln in den Standmixer geben.

So lange mixen bis keine Nussstücken mehr zu sehen sind.

Auf zwei Gläser verteilen und sofort genießen!