Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Nudelsalat mit Walnuss-Rucola-Pesto

Nudelsalat mit Walnuss-Rucola-Pesto

Eigentlich wollte ich “nur” drei Salate für mein Geburtstagsbuffet machen. Den Bulgursalat und den Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, weil die beide immer so beliebt sind, und einen frischen grünen Salat mit dem Besten aus dem Garten, Oliven, Mais und Schafskäse… ach ja, und den Bohnensalat mit Speck. Glücklicherweise habe ich, wie immer, Morgens doch Zweifel bekommen ob das reicht und habe noch einen weiteren Nudelsalat gemacht – nämlich diesen hier. Und was soll ich sagen – es gab tatsächlich nur einen winzigen Rest!

Nudelsalat_mit_Walnuss_Rucola_Pesto_4

Zutaten für 6-8 Personen:

500g Fusili

250g Walnüsse

100g Rucola

100ml Olivenöl

1 Knoblauchzehe

1 Tomate

Pfeffer & Salz

3 EL Balsamicoessig

1 EL Honig

1 Chili

 Zubereitung:

Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abgießen und abkühlen lassen. Unter fließend kaltem Wasser auflockern.

Für das Pesto zwei Drittel der Walnüsse, den grob gehackten Knoblauch, Chili und zwei Drittel vom Rucola, die geviertelte Tomate, Essig, Öl, Pfeffer, Salz und Honig in den Standmixer geben.

Nudelsalat_mit_Walnuss_Rucola_Pesto_1

So lange mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind – am besten einmal stark mixen und dann ein paar Mal die Interval-Taste nehmen damit sich alles vermischt und dann weiter stark mixen. Aber das ist nur meine Vorgehensweise. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Nudelsalat_mit_Walnuss_Rucola_Pesto_2

Die Pasta mit dem Pesto vermischen. Die restlichen Nüsse grob hacken und den Rucola in kleinere Stücken schneiden. Beides dazu geben.

Nudelsalat_mit_Walnuss_Rucola_Pesto_3

Gut mischen und etwas ziehen lassen. Nochmals abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Greift zu!

Nudelsalat_mit_Walnuss_Rucola_Pesto_5

Bunter Nudelsalat mit Walnüssen und Tomaten

Bunter Nudelsalat mit Walnüssen und Tomaten

Ich habe am Wochenende meinen 30. Geburtstag nachgefeiert, mein Blog feiert heute seinen 3. Im Vergleich zu meinem “Runden” werde ich hier keine große Sache draus machen, letztes Jahr habe ich ihn ja sogar vergessen. Geburtstage kann ich mir einfach nicht merken… aber egal. Groß gefeiert wird dann, wenn es sich lohnt. Die Sache mit dem Geburtstag ist eh schwierig, weil ich ja erst so eine kleine, hässliche grüne Homepage hatte und erst im Januar 2012 angefangen habe zu bloggen. Aber heute vor 3 Jahren habe ich mein erstes Rezept ins WorldWideWeb geschickt. Dabei hätte ich nie gedacht, dass das hier mal so eine große Sache für mich wird. In den letzten 3 Jahren sind hier 1035 Beiträge online gegangen, etwas über 970 davon sind Rezepte – der Rest sind Ausflüge in den Garten, in die Küche, auf Straßenfeste wie das MyFest oder den Karneval der Kulturen, Weinseminare oder andere Events und natürlich der eine oder andere Urlaub oder Restaurantbesuch. Ich durfte viele leckere und nützliche Produkte testen und habe es unter anderem zwei Mal in das Braun Kochbuch für Foodblogger, das Cookbook of colors und in den Walnusskalender geschafft. Das nächste Highlight folg bald – versprochen. 661.416 mal habt ihr mich besucht und euch dabei 1.069.534 Rezepte angeschaut. Vielen Dank dafür, eure Besuche und Kommentare sind für mich die Motivation auch weiterhin alles zu teilen was bei uns auf den Tisch kommt!

Jetzt aber zum Nudelsalat – ich hatte ja schon angekündigt, dass ich in nächster Zeit das eine oder andere Rezept mit Walnüssen zaubern werde (u.a. weil ich doch im August Blog des Monats bei den California Walnuts bin. Diesen Nudelsalat hier gab es zum Sonntagsbrunch mit Eltern und Schwiegereltern. Der war ganz schnell gemacht und schön sommerlich bunt!

Bunter_Farfallesalate_mit_Tomaten_2

Zutaten als Beilage für 6 Personen:

250g bunte Farfalle

6 EL Walnussöl

3 EL Balsamico

100g Walnusskerne

1/2 Bund Basilikum

10 mittelgroße oder 3 große Tomaten

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Die Pasta in einem großen Topf Salzwasser al dente kochen. Abgießen und kurz abkühlen lassen. Nochmal unter fließend eiskaltem Wasser auflockern und mit Essig und Öl anmachen.

Die Walnusskerne grob zerhacken, die Tomaten klein schneiden und das Basilikum in kleinere Stückenzupfen. Alles zusammen unter die Nudeln mengen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Den Salat etwas ziehen lassen und nochmal abschmecken. Bei Bedarf mit Balsamico, Pfeffer oder Salz nachwürzen.

Wer möchte ein Schälchen?

Bunter_Farfallesalate_mit_Tomaten_1

Tandoori-Schwein im Salatbett

Tandoori-Schwein im Salatbett

Eigentlich sollte das Schwein ja ein Huhn sein. Aufgrund höchster Anonymität im Tiefkühler stand ich dann aber vor aufgetauten vollendeten Tatsachen und hatte drei Scheiben Schweinerücken vor mir. Egal – Tandoori passt auch hier wunderbar und die Tomaten aus eigener Ernte geben dem Salat nochmal richtig Geschmack!

Tandori_Schwein_im_Salatbett_3

Zutaten für 2 Personen:

1 Salatherz (oder anderer Blattsalat)

1 Salatgurke

viele bunte Tomaten

2 EL Sesamöl

1 EL Balsamico

Pfeffer & Salz

3 Scheiben Schweinerücken

1-2 TL Tandoosalari Masala

etwas Rapsöl

Zubereitung:

Der Salat wird klein geschnitten, die Gurke geschält und in Scheiben gehobelt. Die Tomaten kommen frisch aus dem Garten – ich habe ungefähr die Hälfte für den Salat verwendet. Auf jeden Fall werden sie abhängig von der Größe halbiert oder geviertelt.

Tandori_Schwein_im_Salatbett_1

Den Schweinerücken mit Pfeffer, Salz und Tandoori Masala einreiben und in der Pfanne mit heißem Öl von beiden Seiten 2-3 Minuten braten.

Tandori_Schwein_im_Salatbett_2

Den Salat mit Pfeffer und Salz würzen und mit Essig und Öl anmachen. Auf zwei Teller verteilen. Das Fleisch in Streifen schneiden und darauf platzieren.

Frisch und knackig!

Tandori_Schwein_im_Salatbett_4