Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Paprika Brotschnecke

Paprika Brotschnecke

Paprika Bread Plait

For international visitors – please find the english version of this recipe below!

Diesen Monat wurde der 53. Bread Baking Day unter dem Motto “Swirly Bread” – “Brot mit Wirbeln/Mustern” ausgerufen. Das Thema ist super und von mir gibt es dazu diese Paprika Brotschnecke.

Zutaten:

500g Weizenmehl

1/2 Hefewürfel

1-2 TL Salz

1 TL Zucker

250 ml Wasser

2 EL Tomatenmark

1 EL Paprikamark

1 EL Paprikapulver

100g geröstete, eingelegte Paprika

1 Stange Lauch

etwas Walnussöl

Zubereitung:

Die Basis für dieses Rezept ist mein Standard Brotteig den man mit allen denkbaren Zutaten würzen kann. Ich löse den halben Hefewürfel in warmem Wasser auf. Damit sich die farbigen Zutaten besser lösen gebe ich sie vor dem Mehl dazu. Es werden also Tomatenmark, Paprikamark, Paprikapulver, Salz und Zucker im Hefewasser gelöst. Jetzt gebe ich das Mehl dazu und verknete alles ausgiebig miteinander. Nach 4-5 Minuten intensivem Kneten ist ein gleichmäßiger Teig entstanden den ich abgedeckt 30-40 Minuten an einem warmen Ort ruhen lasse.

Während der Teig ruht schneide ich den Lauch in dünne Ringe und blanchiere diese für 2-3 Minuten in Salzwasser. Eiskalt abschrecken und beiseite stellen.

Wenn der Teig geruht hat knete ich ihn wieder durch. Dann rolle ich ihn flach aus. Im ersten Versuch habe ich ihn mit den ganzen Paprikastreifen und dem Lauch belegt. Beim Aufrollen ist dabei aber alles verrutscht. Eine absolute Katastrophe!

Also wird der Belag / die Füllung wieder runter genommen und fein gehackt. Das untere Drittel lasse ich frei, die Füllung rutscht eh nochmal ein Stück. So starte ich einen zweiten Versuch und…. es klappt!

Wenn die Brotschnecke fertig aufgerollt ist drücke ich den Teig noch etwas fest. Dann bestreiche ich das Brot rundherum mit Walnussöl.

So lasse ich das Brot nochmal 15 Minuten ruhen, dann kommt es für 45 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Backofen.

Wenn es fertig gebacken ist hole ich es raus und lasse es etwas abkühlen. Dann schneide ich es in breite Scheiben.

Genießt dieses “swirly bread”!

English version of the recipe:

This month the 53. Bread Baking Day takes place and the motto is “Swirly Bread”. This is a great motto and I created this paprika bread plait to participate.

Ingredients:

500g flour

1/2 yeast cube (21g)

1-2 teaspoon salt

1 teaspoon Sugar

250 ml water

2 tablespoons tomato paste

1 tablespoon paprika paste

1 tablespoon paprika powder

100g roasted, pickled paprika

1 leek

some walnut oil

Preparation:

This bread is based on my standard bread dough that can be flavoured with all thinkable ingredients. The backing yeast is solved in warm water. For a better solving of the coloured ingredients I give these into the water prior to the flour. So I give tomato and paprika paste, paprika powder, salt and sugar into the yeast water. Now I add the flour and knead the dough intensively. After 4-5 minutes I have a consistent dough. This is allowed to rest for 30-40 minutes at a warm place.

While the dough is allowed to rest I cut the leek in thin slices. They are blanched in salt water for 2-3 minutes. After that I cool them down with ice water and put them beside.

As soon as the dough is fine I knead it again. Then I roll the dough. During my first attempt I put the pickled paprika strips on the dough as they were and this was a disaster because they sliped everywhere out of the dough role.

Bad idea!

Second attempt – I remove the vegetables and hackle them. 1/3 of the dough stays free (without paprika and leek) because I think that the filling will slip a little when I role the bread again. And… it works!

As soon as the bread plait is roled completly I press the end on the rest of the bread. The last step is to brush the bread all around with walnut oil.

The bread is allowed to rest for another 15 minutes, then I give it for 45 minutes into the pre-heated oven (180°C / 360° F).

As soon as the bread is fine I take it out of the oven and let it cool down. Then I cut it in thick slices.

Enjoy this swirly bread!

The 53. BBD is hosted by C Mom Cook

Bread Baking Day #53 - Swirly Bread (last day of submission September 1st, 2012)

Kategorie: Brot & Co
  • Shelley C sagt:

    Your swirly bread, aside from looking beautiful and super fun, sounds absolutely delicious!! I bet that would make a wonderful lunch or even snack – what a marvelous idea!! Thank you so much for sharing this amazing bread with us!

    • katha-kocht sagt:

      Hello Shelley,

      thank YOU for the inspiration to bake a swirly bread! This was such a funny idea – I’m waiting eagerly for the round-up.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*


9 − = 5