Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Spaghettini in Brathähnchensauce mit Schinken und Cashewkernen

Spaghettini in Brathähnchensauce mit Schinken und Cashewkernen

Ich liebe Resteessen. Das klingt vielleicht blöd – aber in den meisten Fällen hatte “der Rest” eine ziemlich lange Zubereitungszeit und ist zart geschmort oder voll von wunderbaren Aromen. Bei mir ist “der Rest” die Sauce vom Brathähnchen mit getrockneten Tomaten und Basilikum. Ihr könnt aber auch jede andere mediterran angehauchte Bratensauce nehmen. Und weil die spanische Pasta so grandios geschmeckt hat geht das Ganze wieder in diese Richtung. Sehr lecker!

Spaghettini_mit_Brathähnchensauce_Schinken_und_Cashewkernen_6

Zutaten für 2 Personen:

200g Spaghettini

500ml Bratensauce

Pfeffer & Salz

5 Scheiben Paramschinken

1 gute Hand voll Cashewkerne

1 Hand voll Basilikum

Zubereitung:

Als die Bratensauce aus dem Kühlschrank kommt hat sie eine leicht gelee-artige Konsistenz. Sobald ich sie in der Pfanne erhitze wird sie aber augenblicklich flüssig.

Spaghettini_mit_Brathähnchensauce_Schinken_und_Cashewkernen_1

Die Spaghettini 3 Minuten lang in Salzwasser “ankochen”. Abgießen und in der Bratensauce noch 3-4 Minuten lang fertig köcheln lassen.

Spaghettini_mit_Brathähnchensauce_Schinken_und_Cashewkernen_2

Die Cashewkerne und den klein geschnittenen Schinken im nun leeren Nudeltopf leicht anrösten.

Spaghettini_mit_Brathähnchensauce_Schinken_und_Cashewkernen_3

Schinken, Nüsse und einen Großteil vom Basilikum unter die Pasta mengen. Auf zwei Teller verteilen und mit dem restlichen Basilikum garnieren.

Fertig!

Spaghettini_mit_Brathähnchensauce_Schinken_und_Cashewkernen_4

  • marion sagt:

    Ich werde diese Woche auch ein Brathähnchen machen, damit ich am nächsten Tag dein neues Rezept ausprobieren kann.
    Dein Rezept “Spanische one pan Pasta” haben wir nach gekocht und waren sehr begeistert!

    • katha-kocht sagt:

      Das Brathähnchen mit den Tomaten war wirklich super lecker – mit der pasta am nächsten Tag lohnt es sich gleich doppelt :) Freut mich, dass euch auch die spanische Pasta geschmeckt hat!

  • Sandra Gu sagt:

    Pasta geht bei uns auch immer und noch besser, wenn es eine Restverwertung ist :) Da bin ich sofort dabei!

    • katha-kocht sagt:

      Pasta macht einfach glücklich und geht immer :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*


neun + 1 =