Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Schnellster Brotsalat mit Tomaten

Schnellster Brotsalat mit Tomaten

Dieser italienische Brotsalat, besser bekannt als Panzanella, ist in 5-10 Minuten gemacht. Ich wollte ihn schon immer mal probieren, aber irgendwie hat es sich nie ergeben. Als ich dann gesehen habe wie Simon Hopkinson ihn gezaubert hat bin ich noch während der Sendung aufgesprungen und habe einfach alles zusammen gewürfelt. Die Zutaten sind so unspektakulär, dass man eigentlich alles immer da hat und wenn ich sage er ist in 5 Minuten gemacht, dann ist das nicht übertrieben. Dabei ist bei mir der Rest vom Cashewkern-Buttermilch Brot zum Einsatz gekommen. Bessere Hälfte war begeistert!

Schnellster_Brotsalat_mit_Tomate_3

Zutaten für 2 Personen:

3 dicke Scheiben Brot (von einem 1/4 Cashewkern-Buttermilch Brot geschnitten)

Rotweinessig oder Himbeeressig

Olivenöl

2 Hand voll rote und gelbe Cocktailtomaten

1/2 Zwiebel

1/2 Salatgurke

1 Knoblauchzehe

Pfeffer & Salz

1/2 Bund Petersilie oder Basilikum

Zubereitung:

Das Brot will ein bissl einweichen, also wird es zuerst vorbereitet. Ich schneide von einem geviertelten Brot 3 dicke Scheiben ab und schneide jede davon in Würfel. Die kommen in eine Schüssel und werden mit reichlich Olivenöl und Rotweinessig übergossen (je ca. 3-4 EL). Mit Pfeffer und Salz würzen.

Schnellster_Brotsalat_mit_Tomate_1

Die halbe Zwiebel in dünne Ringe schneiden, die Tomaten vierteln. Die Gurke schälen, der Länge nach vierteln, das Kerngehäuse entfernen und den Rest in Würfel schneiden. Mit noch mehr Olivenöl, Rotweinessig, Pfeffer und Salz würzen.

Schnellster_Brotsalat_mit_Tomate_2

Den Knoblauch und die Petersilie sehr fein hacken und untermengen. Probieren und 2 Minuten ziehen lassen während der Tisch gedeckt wird. Mehr braucht es nicht.

Lasst es euch schmecken!

Schnellster_Brotsalat_mit_Tomate_4

Kategorie: Salate
  • ninive sagt:

    Panzanella mag ich auch sehr, allerdings mit geröstetem Brot- und Sommertomaten. So schön bunt wie deiner daherkommt, macht er richtig gute Laune.

    • katha-kocht sagt:

      Ja – im Sommer sind die richtig aromatischen Tomaten natürlich unschlagbar. Deshalb nehme ich im Winter aber auch fast nur die kleinen, die bringen doch noch einiges an Geschmack mit.

  • marion sagt:

    Das ist eine schöne Idee.
    Wer ist Simon Hopkinson?
    Habe ich da eine Kochsendung verpasst ?

    • katha-kocht sagt:

      Kommt derzeit leider nur auf RTL living. Na vielleicht setzt er sich ja langfristig durch…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*


+ vier = 10